10 Jahre Toyota Komponentenwerk in Polen

Toyota Komponentenwerk in Polen

Toyota Komponentenwerk in Polen

  • Größtes Komponentenwerk von Toyota außerhalb Japans
  • Mehr als vier Millionen Getriebe und zwei Millionen Motoren
  • Investitionen in zehn Jahren verfünffacht

7.6.2012 Köln/Walbrzych. Das Toyota Motoren- und Getriebewerk in Polen feiert am 7. Juni seinen 10. Geburtstag. Im Frühjahr 2002 nahm Toyota Motor Manufacturing Poland (TMMP), wie der Standort in Walbrzych offiziell heißt, seinen Betrieb auf. Seitdem hat Toyota in Polen mehr als sechs Millionen Einheiten Motoren und Getriebe produziert, darunter im Januar 2012 das viermillionste Getriebe und im September 2011 den zweimillionsten Motor. Die Investitionen von Toyota in den Standort und die Zahl der Beschäftigten haben sich von 2002 bis heute verfünffacht. Die Investitionen belaufen sich derzeit auf rund 500 Millionen Euro und die Zahl der Mitarbeiter auf etwa 1.700.

„Seit zehn Jahren liefern wir Schlüsselkomponenten an die meisten europäischen Werke von Toyota und beweisen damit, dass unser Unternehmen eine wichtige Produktionsstätte für Toyota in Europa ist“, sagte TMMP Präsident Carl Klemm. „Auch unser Mutterunternehmen in Japan erkennt die hohe Fertigungsqualität an.“

Das erste Fünfgang-Schaltgetriebe wurde am polnischen Toyota Standort am 10. April 2002 produziert und im französischen Werk Valenciennes in einen Toyota Yaris eingebaut. Die offizielle Eröffnungsfeier des polnischen Werkes fand zwei Monate später, am 7. Juni 2002, statt. In den vergangenen zehn Jahren hat Toyota die polnische Fertigungsanlage zweimal erweitert – das erste Mal zwischen 2003 und 2005 sowie später zwischen 2006 und 2008.

Auf dem 520.000 Quadratmeter großen Gelände sind rund 100.000 Quadratmeter mit Schmiede- und Gusswerk sowie den drei Produktionslinien für Motoren und Getriebe bebaut. TMMP kann pro Jahr bis zu 371.000 Motoren und 720.000 Getriebe fertigen und ist damit das größte Komponentenwerk von Toyota außerhalb Japans. Derzeit werden in dem Werk manuelle Getriebe und 1,0-Liter-Benzinmotoren produziert, die überwiegend in den in Europa gefertigten Toyota Modellen eingebaut werden. Dazu zählen die Baureihen Aygo, Yaris, Auris, Verso und Avensis.

WERBUNG: