ADAC Classic Revival Pokal für Automobile 2011

Ehrung am 29. Oktober
Feierlicher Saisonabschluss des siebten Austragungsjahres

25.10.2011 – Mit einer feierlichen Siegerehrung geht die Pokalsaison der ADAC Oldtimer-Sektion und damit auch die Serie des 7. ADAC Classic Revival Pokals für Automobile in diesem Jahr in Rüsselsheim zu Ende. Am 29. Oktober 2011 wird dem Gesamtsieger der große ADAC Classic Revival Pokal des Schirmherrn der Oldtimer-Pokalserie, ADAC Präsident Peter Meyer, überreicht. Als Gewinner steht das Team Barbara und Hans-Ulrich Blankenburg aus Bad Schwartau mit ihrem BMW 2002 ti aus dem Jahr 1970 fest. Das Fahrerduo Christa und Willy Eisinger aus Elz belegte mit dem ältesten Fahrzeug, einem Ford A Roadster von 1928, den 7. Platz in der Gesamtwertung.

Die jeweiligen Sieger der vier Fahrzeugklassen (Baujahr 1928 bis 1981) erhalten ebenfalls wertvolle Pokale sowie eine Einladungen zur Siegerehrung. Unter allen eingeschriebenen Teilnehmern werden zudem wertvolle Sachpreise verlost: Drei Gutscheine für eine Hin- und Rückfahrt im Autozug der Deutschen Bahn, ein Schuberth J1 Premium Jethelm, ein Castrol-Produktpaket, ein SONAX-Produktpaket, drei Jahresabonnements der Zeitschrift MOTORRAD CLASSIC, ein Schuco Modell aus der Classic Collection im Wert von max. 100 Euro und zehn mal zwei Eintrittskarten für die Autostadt Wolfsburg.

Bundesweit gehörten in dieser Saison 30 Oldtimer-Veranstaltungen des ADAC zur Pokalserie. Die Zahl der Nennungen für den ADAC Classic Revival Pokal für Automobile war mit insgesamt 103 Startern wie bereits in den Vorjahren sehr hoch. Beim ADAC Classic Revival Pokal geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Zuverlässigkeit und exaktes Fahren. Die Wertung wird gesondert auch für Motorräder ausgeschrieben. Die Einschreibung zur Teilnahme an der Pokalserie ist kostenfrei. Zugelassen werden Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind. Der ADAC bietet mit diesen und anderen Veranstaltungsreihen seinen Oldtimer fahrenden Mitgliedern stets ein interessantes Programm, das mit seinen Inhalten zu Pflege, Förderung und Erhalt technischen Kulturguts in Deutschland beiträgt.

Die Gewinner des ADAC Classic Revival Pokal für Automobile 2011:

Gesamtwertung Platz 1:
Barbara und Hans-Ulrich Blankenburg aus Bad Schwartau
BMW 2002 ti, Baujahr 1970
41,127 Punkte
Insgesamt 14 Veranstaltungen (die vier besten werden gewertet)

Sieger Klasse 1:
Gerhard Hempelmann aus Hiddenhausen
Riley MPH, Baujahr 1936
40,543 Punkte

Sieger Klasse 2:
Hans-Jürgen und Max Kirschbaum aus Bochum
BMW Isetta, Baujahr 1956
41,079 Punkte

Sieger Klasse 3:
Barbara und Hans-Ulrich Blankenburg aus Bad Schwartau
BMW 2002 ti, Baujahr 1970
41,127 Punkte

Sieger Klasse 4:
Hans-Dieter Reuter aus Lemgo und Hartmut Sohn aus Lage
Fiat 128 Rallye, Baujahr 1972
38,520 Punkte

WERBUNG: