ADAC intensiviert Engagement für MotoGP Sachsenring

7.9.2018. Der Sachsenring bleibt die Heimat des Motorrad-Grand-Prix von Deutschland. Der ADAC e.V. als Vertragspartner des MotoGP-Rechteinhabers DORNA Sports wird sein Engagement für den deutschen Lauf der Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP intensivieren und den Grand Prix 2019 gemeinsam mit dem ADAC Sachsen e.V. veranstalten. Im kommenden Jahr wird der Motorrad-Grand-Prix vom 5. bis 7. Juli ausgetragen.

„Die Sicherung des deutschen Motorrad-Grand-Prix ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir freuen uns daher, dass der Grand Prix nun in einer Partnerschaft mit dem ADAC Sachsen auch im kommenden Jahr auf dem Sachsenring stattfindet und wir gemeinsam mit dem ADAC Sachsen eine neue Ära einläuten können. Mit dem ADAC Sachsen haben wir einen starken und verlässlichen Partner, der über umfangreiche Erfahrung in der Ausrichtung von Motorsportveranstaltungen auf dem Sachsenring verfügt. Gemeinsam mit DORNA Sports sind wir übereingekommen, dass der Grand Prix auch zukünftig auf dem Sachsenring ausgetragen wird. Wir haben stets betont, dass der Sachsenring die denkbar beste Rennstrecke in Deutschland für einen Motorrad-Grand-Prix ist, aus diesem Grund haben wir die Veranstaltung auch vor mehr als 20 Jahren nach Sachsen geholt“, sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

„Als ADAC Sachsen ist es selbstverständlich, dass wir uns bei einem der größten deutschen Motorsportevents engagieren. Gemeinsam mit der ADAC Zentrale in München haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Zukunft des deutschen MotoGP-Laufs auf dem Sachsenring zu sichern. Wir sind stolz, dass uns dies gelungen ist und wir gemeinsam das Rennen auf dem Sachsenring veranstalten. Wir werden uns bemühen, die bisher Beteiligten auch zukünftig mit einzubinden“, sagt Klaus Klötzner, Vorsitzender des ADAC Sachsen.

„Der Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring hat sich während unserer mittlerweile mehr als 20-jährigen verlässlichen Partnerschaft mit dem ADAC e.V. zu einem der wichtigsten Bestandteile des MotoGP-Kalenders entwickelt. Nach den Entwicklungen der vergangenen Monate begrüßen wir sehr, mit der MotoGP auch zukünftig auf dem Sachsenring zu starten“, sagt Carmelo Ezpeleta, CEO von MotoGP-Rechteinhaber DORNA Sports.

Seit dem Jahr 1998 ist der Sachsenring Schauplatz einer der größten Sportveranstaltungen in Deutschland, die in diesem Jahr wieder mehr als 190.000 Fans angezogen hat.

WERBUNG: