ADAC Junior Cup powered by KTM

ADAC Junior Cup powered by KTM 2019: Einführungslehrgang auf Grand-Prix-Strecke in Misano

26.3.2019 München/Misano. Bevor die ADAC Junior Cup powered by KTM-Saison 2019 vom 17. bis 19. Mai auf dem Lausitzring beginnt, können die Nachwuchspiloten in wenigen Tagen (13. bis 16. April) traditionell ihre ersten Fahrkilometer auf ihren einheitlichen KTM RC390 Cup Maschinen auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli in Italien zurücklegen.

Die 22 eingeschriebenen Fahrer werden dabei zunächst theoretisch geschult und erlernen sämtliche Grundlagen von Technik und Reglement über den Ablauf der einzelnen Veranstaltungen bis hin zu Fitness, Sport, Gesundheit und Marketing, bevor sie ihre ersten Schräglagen in den Kurven des 4,226 Kilometer langen GP-Kurses üben und von Dario Giuseppetti und Luca Grünwald professionell angeleitet werden.

Besonders für Neueinsteiger ist es wichtig, sich bestens in Sachen Flaggenzeichen und Rennabläufen auszukennen. Dazu erhalten die Piloten ihre von Seriensponsor X-Lite zur Verfügung gestellten Helme und bekommen Profi-Tipps zur Verbesserung ihres Fahrstils. Zum ersten Mal in der Geschichte des ADAC Junior Cup powered by KTM dürfen die Fahrer in dieser Saison Regenreifen verwenden, wofür besonders für den Reifenwechsel an den vier Tagen intensiv trainiert wird, damit alle Fahrer bestens für eine neues, aufregendes Rennsportjahr gerüstet sind.

Nach dem Saisonauftakt im Rahmen der IDM auf dem Lausitzring stehen weitere abwechslungsreiche Veranstaltungen auf dem Programm, welche die Nachwuchstalente in diesem Jahr in die Motorsport Arena Oschersleben (7. – 9. Juni), zur MotoGP auf den Sachsenring (5. – 7. Juli), ins tschechische Most (9. – 11. August), ins niederländische Assen (20. – 22. September) und auf den Hockenheimring (27. – 29. September) führen.

Die Teilnehmer des ADAC Junior Cup powered by KTM 2019

3 Justin Hänse (GER)
10 Markus Schormair (GER)
11 Dominik Blersch (GER)
16 Lucy Michel (GER)
17 Marcel Blersch (GER)
19 Lukas Simon (CZE)
21 Lennard Göttlich (GER)
22 Gerrit Maly (GER)
24 Julius Caesar Rörig (GER)
28 Lennox Lehmann (GER)
29 Valentin Frühauf (GER)
39 Yehor Didenko (UKR)
44 Jiri Nespesny (CZE)
45 Florian Mansel (GER)
46 Dustin Schneider (GER)
51 Marvin Maislinger (AUT)
56 Jonas Kocourek (CZE)
58 Patrik Carda (CZE)
62 Petr Pelech (CZE)
91 Jonas Robin Holländer (GER)
93 Maksimus Kovalov (UKR)
98 Balázs Surányi (HUN)

ADAC Junior Cup powered by KTM

ADAC Junior Cup powered by KTM (Foto: ADAC Motorsport)

WERBUNG: