ADAC Junior Cup powered by KTM: Saisonstart 2017 in Assen

26.4.2017 München/Assen. Am kommenden Wochenende (28. bis 30. April) startet die neue Saison für den ADAC Junior Cup powered by KTM in den Niederlanden, wobei das 25-jährige Jubiläum der beliebten Nachwuchsserie im Rahmen der World Superbike eingeleitet wird.

Rund 14 Tage nach dem Einführungslehrgang im italienischen Misano reisen die Piloten des ADAC Junior Cup powered by KTM nun in den Norden, wo sie an der Seite der großen Stars der Motorradszene ihr erstes von acht Rennen der Saison 2017 bestreiten werden.

Das Rennwochenende der Saison beginnt am Freitag mit einem ersten gezeiteten Training um 18:15 Uhr, bevor am Samstag um 17:10 Uhr das zweite 35-minütige Qualifying beginnt, das über die Startaufstellung zum Rennen bestimmt. Am Sonntag um 17:00 Uhr beginnt der erste Lauf 2017 auf dem 4,555 Kilometer langen Kurs. Dabei legen die Nachwuchsfahrer des ADAC Junior Cup powered by KTM zusammen mit dem niederländischen RC 390 Cup zwölf Runden zurück.

Vielversprechende Neuzugänge und erfahrene Piloten

Unter den 36 Piloten befinden sich erfahrene und neue Piloten, die zum Einführungslehrgang allesamt großes Potential zeigten. „Der TT Circuit in Assen ist eine tolle Strecke. Sie ist sehr schnell und das liegt mir“, erklärt Aaron Schäfer (15, Schondorf-Buhlbronn) voller Vorfreude. Der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport hat ein klares Ziel für das Auftaktwochenende: „Ich möchte unbedingt unter die Top-5 kommen. Weiter vorne wäre natürlich noch ein bisschen besser.“

Neben Schäfer, der sein zweites Jahr im ADAC Junior Cup powered by KTM bestreitet, treten in dieser Saison zahlreiche Rookies an, darunter Matyas Konecny (13, CZE). Der schnelle Tscheche ist zuvor noch nie in Assen gefahren. „Ich bin auf den Grand-Prix-Kurs sehr gespannt. Zur Vorbereitung bin ich nach Ostern noch ein Rennen in der tschechischen Meisterschaft gefahren. Nun kann ich den Saisonstart kaum abwarten“, erklärt er.

Ein weiterer Neuzugang ist Brian David Hart (14, ESP), der ebenso zum ersten Mal auf der niederländischen Strecke unterwegs sein wird. „In Assen wollte ich schon immer einmal fahren. Was das Layout angeht, sieht der Kurs toll aus, also werde ich ab der ersten Session versuchen mein Bestes zu geben“, verspricht der Pilot, der sich im Fitnessstudio, mit Kartfahren und verschiedenen Motorrädern vorbereitet und ergänzt: „Ich will unbedingt gewinnen und ich werde alles dafür geben.“

Der Kalender des ADAC Junior Cup powered by KTM 2017

28.04. – 30.04. Assen, NL World Superbike

19.05. – 21.05. Oschersleben Endurance World Championship (2 Rennen)

30.06. – 02.07. Sachsenring MotoGP

04.08. – 06.08. Brünn, CZE MotoGP

11.08. – 13.08. Red Bull Ring, AUT MotoGP

29.09. – 01.10. Assen, NL British Superbike Championship (2 Rennen)

WERBUNG: