ADAC Moto Classic startet zum ersten Mal in der Schweiz

9.5.2017 München. Zum ersten Mal ist die ADAC Moto Classic vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2017 im Tessin in der Schweiz zu Gast. Zahlreiche historische und klassische Motorräder erkunden vier Tage lang beim entspannten Oldtimer-Wandern die Schönheiten der Regionen Ascona-Locarno, Lugano und Mendrisiotto.

Zwischen den majestätischen Alpengipfeln und bei mediterranem Klima am Luganersee und dem Lago Maggiore ertönen Ein- bis Sechszylinder bis Baujahr 1987, ergänzt durch einige jüngere, aber nicht minder besondere Zweiräder.

Das Tessin bildet mit grandiosen Landschaften und herrlichen Panoramastraßen eine traumhafte Kulisse für die als material- und nervenschonende Oldtimer-Wanderung ausgelegte Streckenführung der ADAC Moto Classic. Auf die Bike-Piloten und ihre Partner auf dem Soziussitz oder im Beiwagen warten einmalige fahrerische Eindrücke: Das milde Klima und die einzigartige Umgebung in Verbindung mit kulinarischen und kulturellen Highlights sorgen für das richtige Urlaubsgefühl, ob beim Angasen am Berg oder beim Aperitif unter Palmen.

Etappenziele oder Startorte sind unter anderem der Lago Maggiore mit der Festivalstadt Locarno, die größte Stadt des Tessins, Lugano, und das an der Grenze zu Italien liegende Mendrisiotto, die Weinregion. Zwischen diesen Punkten locken kurvenreiche Bergrouten und verkehrsarme Landstraßen, auf denen der Fahrtwind sich mit dem sonoren Klang der historischen und klassischen Motorräder zu einer Symphonie der Zweiradgeschichte verbindet. Im Tessin hat man ein Herz für Biker: Seit fast einem Jahrhundert ist die Region ein Traumziel für motorisierte Zweiradfahrer.

Die Teilnehmer der ADAC Moto Classic bilden eine rollende Geschichtsstunde in Sachen Motor-Historie. Das älteste Motorrad ist eine 1925er BSA G25 Colonial mit langgestrecktem Rahmen und dem typischen V-Twin. Raritäten wie die Zündapp K800 von 1934 und eine Moto Guzzi V7 700 ergänzen das Teilnehmerfeld.

Bei der Oldtimer-Wanderung ADAC Moto Classic lautet das Motto: Genuss braucht Zeit. Ziel ist die Entschleunigung von Mensch und Maschine, das Relaxen am Lenker oder auf dem Soziussitz. So können die Teams auf ihren rollenden Schätzen die Umgebung bewusst wahrnehmen – und die Zweirad-Tour wird zur sinnlichen Erfahrung mit Genussgarantie.

Weitere Informationen über das breite Angebot von ADAC Klassik gibt es online unter adac.de/klassik und auf Facebook unter www.facebook.com/ADACKlassik.

WERBUNG: