ADAC Opel Classic Hessen-Thüringen 2012

ADAC Opel Classic

ADAC Opel Classic (© GM Company)

  • Traditionsfahrt: 18. Auflage der Oldtimer-Rallye vom 17. bis 19. Mai
  • Treffen der Generationen: örtliche Opel-Händler präsentieren Ampera

17.5.2012 – Rüsselsheim.  Bereits zum 18. Mal veranstaltet der ADAC Hessen-Thüringen in diesem Jahr die Oldtimerausfahrt ADAC Opel Classic. Vom 17. bis 19. Mai treffen sich die Liebhaber historischer Fahrzeuge diesmal in Heilbad Heiligenstadt, rund 50 Kilometer westlich von Kassel. Unter dem Motto „Mitten in Deutschland mitten durch Deutschland“ ist die thüringische Kleinstadt Start- und Zielpunkt zweier Ausfahrten am Freitag (18. Mai) und Samstag (19. Mai). Traditionell ist die Marke Opel mit zahlreichen Fahrzeugen vertreten. Die Zuschauer können unter anderem einen Kapitän von 1969, einen Moonlight-Roadster, einen Admiral V8, einen Manta A Swinger und den Kadett E GSi von Rallyefahrer Sepp Haider bewundern. Zudem stellt Opel Classic verschiedene historische Modelle für den ADAC. So wird der Vorsitzende des ADAC Hessen-Thüringen, Dr. Erhard Oehm, ein Rekord C Cabrio pilotieren. Ein Opel GT, ein 1956er Kapitän sowie ein Kadett A Coupé vervollständigen den Fuhrpark für den größten deutschen Automobilclub. Rockröhre Petra Zieger, die bereits gemeinsam mit den Hooters und Meat Loaf auf der Bühne stand, ist mit dem Commodore A Coupé von 1970 am Start.

Bereits am Donnerstag (17. Mai) findet in Heilbad Heiligenstadt die technische Abnahme aller Fahrzeuge statt, was den Zuschauern die Möglichkeit eröffnet, die Oldtimer aus nächster Nähe ausgiebig zu betrachten und mit den Besitzern zu fachsimpeln. Am folgenden Tag führt die erste Etappe über 180 Kilometer durch das Eichsfeld bis in den Südharz. Dabei passieren die historischen Autos und Motorräder die Orte Worbis, Nordhausen, Bischofferode, Zwinge und Duderstadt. Am Samstag geht es durch den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal über 150 Kilometer durch Rodeberg, Mühlhausen, Bad Langensalza und Schlotheim zur Burg Scharfenstein, wo am Nachmittag die Siegerehrung stattfindet.

Wie in jedem Jahr können die teilnehmenden Teams zwischen zwei unterschiedlichen Rallyevarianten wählen. Je nach Ambition gibt es eine touristisch orientierte Route oder eine sportliche Streckenführung mit anspruchsvollen Orientierungsetappen sowie Gleichmäßigkeitsprüfungen. Entlang der Rallyestrecke kommt es an beiden Tagen zum Treffen der Auto-Generationen: Die örtlichen Opel Partner Volkmar (Heilbad Heiligenstadt), Peter (Nordhausen), Vogel (Bad Langensalza) und Schorr (Mühlhausen) präsentieren die aktuelle Opel-Modellpalette in umfangreichen Ausstellungen. Das Highlight ist dabei das „Auto des Jahres 2012“, das erste voll alltagstaugliche Elektrofahrzeug Ampera.

WERBUNG: