Alufelgen für den Winter

23.9.2011 – Für den Winter seien Aluräder viel zu schade, lautete bis vor wenigen Jahren noch die allgemeine Empfehlung. Doch inzwischen gibt es keinen Grund mehr, in der kalten Jahreszeit auf schmucke Leichtmetallfelgen zu verzichten.

Denn inzwischen schützen die Hersteller ihre Modelle mit speziellen Lacken. Ausgewiesene Winter- oder Alljahresfelgen sind mit einer Versiegelung versehen, die exakt auf die Verhältnisse auf Schnee und Eis ausgelegt ist. Sie widersteht dem aggressiven Straßensalz auch mehrere Saisonen.

Erhöhte Vorsicht ist selbstverständlich nach wie vor geboten, wenn Schnee liegt. Denn schnell stellt sich heraus, dass unter der weißen Decke Randsteine und andere Hindernisse versteckt liegen, die hässliche Rempler in den Felgen hinterlassen können – unabhängig ob das Fahrzeug mit Stahl- oder Alufelgen ausgestattet ist.

Besonders wer die Optik seines Fahrzeugs mag, wird ungern auf Aluräder verzichten. Obwohl der Zubehörhandel inzwischen auch bei den Designs der Radblenden nachgelegt hat, kommen sie nicht an das sportliche oder elegante Aussehen echter Leichtmetallräder heran.

Selbstverständlich gilt im Winter noch mehr als im Sommer, dass Alufelgen regelmäßig gereinigt werden müssen. Trotz der Versiegelung greifen das Salz und die tiefen Temperaturen die Räder ebenso an wie die Karosserie. Mit ein paar Spritzern Felgenreiniger und einem Waschgang an der nächsten Tankstelle ist die Sache aber schnell und kostengünstig erledigt.

Der Preis spricht inzwischen auch nicht mehr gegen die Anschaffung eines zweiten Alufelgensatzes für den Winter. Denn die Einstiegspreise für Leichtmetallräder liegen kaum über denen für Stahlfelgen in vergleichbarer Größe. Und die Radkappen spart sich der Fahrer mit Alufelgen auch.

Bei der Größe ist es empfehlenswert, eine Stufe zurückzuschalten. Zwar kann der Felgendurchmesser problemlos dem der Sommerräder entsprechen. Aber die Reifenbreite darf gern etwas schmaler gewählt werden. So hat der Pneu weniger Wasser oder Schnee zu verdrängen und kommt besser durch.

WERBUNG: