Audi auch im 1. Halbjahr 2012 in China weiter auf Wachstumskurs

Audi China

Audi China

5.7.2012 – Audi hat im ersten Halbjahr ein neues Rekordergebnis auf dem chinesischen Markt erzielt: Das Unternehmen steigerte die Verkäufe in China und Hongkong um 37,8 Prozent auf 193.871 Automobile. „Damit bleibt Audi die meistverkaufte Premiummarke in China“, sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG: „Diesen Erfolgskurs wollen wir 2012 beibehalten und weiter zweistellig zulegen.“

Zu diesem Erfolg trugen im ersten Halbjahr insbesondere die in Changchun gefertigten Modelle mit 157.441 Auslieferungen und einem Zuwachs von 38,8 Prozent bei. Der für den chinesischen Markt produzierte SUV Audi Q5 erreichte sogar ein Plus von 86,7 Prozent und bestätigte mit 43.150 Auslieferungen die Position als Marktführer in seinem Segment. Die Verkäufe des A4 L stiegen auf 51.131 Autos (plus 42,9 Prozent).

Auch die importierten Fahrzeuge (ohne Hongkong) legten um 36,2 Prozent auf 35.062 Einheiten zu. Der Audi A8 L erzielte mit 8.761 Auslieferungen ein Plus von 83,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im Juni steigerte das Unternehmen den Absatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 20,4 Prozent auf 33.309 Automobile. Bereits Ende Juli wird der Audi Q3 als Importfahrzeug auf dem chinesischen Markt präsentiert.

WERBUNG: