Audi Berlinale Lounge 2016

2.2.2016. Filmstars am Roten Teppich beobachten, einen Blick hinter die Kulissen werfen oder auf Tuchfühlung mit prominenten Gästen gehen: Audi sorgt bei den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin für einzigartige Erlebnisse. In der Audi Berlinale Lounge erwartet die Besucher mit der Veranstaltungsreihe „Berlinale Open House“ ein vielseitiges Programm.

Ein besonderes Highlight sind in diesem Jahr die „Berlinale Lounge Nights“. Dabei verwandelt sich die Lounge in einen Club, bei dem prominente Persönlichkeiten der Filmbranche für den passenden Sound sorgen.

Die Audi Berlinale Lounge direkt am Marlene-Dietrich-Platz eröffnet den besten Blick auf den Roten Teppich. Bei Eröffnung, Preisverleihung und Wettbewerbspremieren werden dort die minutiöse Choreografie des Roten Teppichs und der Empfang der Stars im Berlinale Palast live kommentiert. Kinoexperten wie Ute Soldierer und Steven Gätjen moderieren hier die Wortveranstaltungen der Reihe Berlinale Open House. Dabei werden die Themen der Berlinale aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und besondere Begegnungen zwischen Künstlern und Besuchern ermöglicht. „Die Berlinale begeistert durch Filme, Stars, Stories und Fans. Als Partner der Filmfestspiele vernetzen wir diese Elemente noch stärker miteinander“, so Wayne Griffiths, Leiter Audi-Vertrieb Deutschland. „Unsere Audi Berlinale Lounge ist der zentrale Treffpunkt, wo sich Besucher vom Festivalmarathon erholen und über Filme und Hintergründe informieren. Sie können den Blick auf den roten Teppich genießen und am Abend zusammen mit anderen Cineasten coole Musiker erleben.“

Unter dem Motto „Cinema meets Music“ starten in der Audi Berlinale Lounge täglich ab 20 Uhr die „Berlinale Lounge Nights“. In entspannter Club-Atmosphäre sorgen bekannte Persönlichkeiten der Filmbranche für den Sound des Abends. So werden etwa die Schauspieler Jasmin Tabatabai, Meret Becker und Tom Schilling jeweils zusammen mit ihren Bands live in der Lounge auftreten.

„Audi ist ein sehr starker Partner, durch den wir innerhalb kürzester Zeit gemeinsam Projekte realisieren, die unser beider Anspruch gerecht werden. Mit der Audi Berlinale Lounge haben wir eine Schnittstelle zwischen Fans und Filmindustrie geschaffen, die in dieser Form einmalig ist. Mit ihrem vielseitigen Programm ermöglicht sie noch mehr Kinofans einen direkten Zugang zur Berlinale und schafft unvergessliche Erlebnisse“, sagt Dieter Kosslick, Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Die Audi Berlinale Lounge hat sich mittlerweile als wichtiger Treffpunkt für Filmschaffende und Kinofans etabliert. Sie ist vom 11. bis zum 20. Februar täglich von 14 bis 24 Uhr geöffnet (einzig am 20. Februar schließt die Lounge bereits um 20 Uhr). Das gesamte Programm und weitere Informationen sind unter www.berlinale.de/berlinaleopenhouse zu finden.

In diesem Jahr verleiht die dreiköpfige Berlinale Shorts Jury zum zweiten Mal den Audi Short Film Award. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und zeichnet die besondere künstlerische Handschrift eines Regisseurs/einer Regisseurin aus. „Unser Engagement geht weit über ein normales Sponsoring hinaus“, sagt Griffiths. „Wir setzen uns auch für die Talentförderung ein und verleihen dieses Jahr zum zweiten Mal den Audi Short Film Award. Damit unterstützen wir einen außergewöhnlichen Filmemacher und ein innovatives Format.“

Als wichtigstes Accessoire der Filmfestspiele darf auch 2016 die Berlinale-Tasche nicht fehlen, die Audi den akkreditierten Fachbesuchern zur Verfügung stellt. Dieses Jahr ist sie aus modischem Filz mit Aufdruck in fünf verschiedenen Farben.

Die Audi City Berlin ist ab 8. Februar täglich von 10 bis 20 Uhr als offizielle Vorverkaufsstelle für Berlinale Tickets geöffnet: http://www.audi-city.com/berlin/berlinale/.

WERBUNG: