Audi gewinnt erneut Ehrenpreis des red dot design award

„client of the year“: Audi auch 2011 stärkste Marke im Kommunikations-Design
Neun red dot awards für Kommunikationsleistungen im Zeichen der Vier Ringe

30.9.2011 – Herausragendes Design auch jenseits des Automobils, dafür steht Audi: Beim diesjährigen Wettbewerb um die renommierten red dot awards im Bereich Kommunikations-Design sicherte sich der Premiumhersteller erneut den Ehrenpreis „red dot: client of the year“. Bereits im vergangenen Jahr war der damals erstmalig verliehene Sondertitel nach Ingolstadt gegangen. Mit ihm zeichnet das Design Zentrum Nordrhein-Westfalen branchenübergreifend die Marke aus, deren Kommunikation durch besonders anspruchsvolles Design glänzt. Und noch einen Erfolg aus dem Vorjahr konnte Audi wiederholen: Gemeinsam mit ihren Designagenturen fuhr die Marke neun der begehrten red dot design awards ein – mehr als jedes andere Unternehmen im Wettbewerb.

Die Auszeichnung als bester Auftraggeber wird von einer internationalen Jury aus Design-Experten vergeben. Sie zeigte sich beeindruckt, wie Audi das besonders breit gefächerte Kommunikationsangebot der Marke mit einem durchgängig hohen Designanspruch umsetzt: „Audi steht für Qualität und Vielfalt; vom Messestand bis hin zur Installation im öffentlichen Raum. Der Autobauer arbeitet mit den kreativsten Köpfen der Branche zusammen und bleibt dabei einzigartig und unvergleichbar“, sagt Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von red dot.

Eine weitere Bestätigung für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit starken Partnern: neun red dot awards, verteilt auf sieben beauftragte Designagenturen, für herausragende Kommunikationsleistungen im Zeichen der Vier Ringe – von der Print-Kampagne bis zur Präsenz der Marke auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas.

Die besonders begehrte Auszeichnung „red dot: best of the best“ ging dabei an zwei außergewöhnliche Projekte: „Qube 3“, ein temporärer Gebäude-Kubus, übersetzt die Eigenschaften des neuen Audi Q3 in ein spektakuläres Raumerlebnis. Für die Performance-Installation „Outrace“ versetzte Audi acht Roboterarme aus den Fertigungshallen mitten auf den Trafalgar Square in London. Dort schrieben sie mit LED-Lichtspuren Textbotschaften in den Himmel, die Besucher zuvor per Smartphone einsenden konnten. „Audi ist die progressive Premiummarke. Auch in unserer Kommunikation wollen wir immer wieder überraschen, um neue, spannende Perspektiven auf die Vier Ringe zu schaffen – und dabei stets unverkennbar Audi zu bleiben“, betont Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG.

Die Übergabe des Ehrenpreises an Audi als „client of the year“ wird auf der „red dot gala“ am 7. Oktober in Berlin erfolgen. Dann werden auch die red dot awards an die für Audi tätigen Designagenturen verliehen. Alle ausgezeichneten Arbeiten präsentieren sich anschließend in der Sonderausstellung „Design on stage – winners red dot award: communication design 2011“ bis zum 16. Oktober in der Alten Münze Berlin. Parallel dazu zeigt das „international yearbook communication design 2011/2012“ die besten der 6.468 eingereichten Wettbewerbsbeiträge.

Der red dot design award richtet sich bereits seit 1955 an Kreative rund um den Globus und wird vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen in den unabhängigen Disziplinen Produkt-Design, Kommunikations-Design und Design-Konzept verliehen. Die Anwärter auf das renommierte Qualitätssiegel für anspruchsvolles Design kommen aus den verschiedensten Industrien und Branchen – vom Möbelhersteller bis zum Forschungszentrum. In der 1993 neu etablierten Kategorie Kommunikations-Design konnte Audi die internationale Jury bereits mehrfach überzeugen: Allein in den vergangenen zehn Jahren gingen hier 58 red dot awards an die Marke mit den Vier Ringen.

WERBUNG: