Audi Magazin ausgezeichnet in Print und Digital

Audi Magazin holt 14 Mercury-Awards für Corporate Publishing
iPad-Version gewinnt als beste App
Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation: „Vernetzung von Print und Digital überzeugt 500.000 neue Leser“

23.3.2011 Bei den diesjährigen Mercury Awards, einer der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für Corporate Publishing, holte das Kundenmagazin 14 Preise nach Ingolstadt. Mit seinem hohen Anspruch an visuelle und redaktionelle Gestaltung hat sich das Audi Magazin damit als eine der erfolgreichsten Markenpublikationen im Wettbewerb etabliert. Auch die neue Digitalausgabe für das iPad überzeugte die Mercury-Jury, Audi-Fans in aller Welt bestätigen das Expertenurteil: Die weltweite Auflage des Audi Magazins stieg im vergangenen Jahr von 8,5 auf 9 Millionen.

„Wir erfinden das Audi Magazin mit jeder Ausgabe neu. Und mit unserer iPad-App entwickeln wir daraus ein interaktives Magazin“ sagt Lothar Korn, Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG. Die iPad-Ausgabe ergänzt seit Ende 2010 die Printversion und konnte sich als erste App überhaupt einen der begehrten Mercury-Awards in der Kategorie „Web Sites/Emerging Media“ sichern. Für die iPad-App werden die Inhalte des Kundenmagazins benutzerfreundlich adaptiert und durch zahlreiche Filme ergänzt. Die visuelle Qualität der Beiträge ist für den Leser auf dem Bildschirm seines Tablet-PC noch eindrucksvoller erlebbar, mit einem Fingerdruck kann er zwischen den Kapiteln und Geschichten navigieren. Zudem gibt es eine Browservariante, die den Zugriff über PC und weitere digitale Endgeräte ermöglicht.

Das Audi Magazin arbeitet mit renommierten Journalisten, Fotografen und Designern zusammen. Das Resultat: breit gefächerte Themen, hohes journalistisches Niveau sowie hochwertige visuelle Gestaltung. Das überzeugt Leser weltweit: Im vergangenen Jahr konnte das Kundenmagazin seine Gesamtauflage auf rund neun Millionen steigern. Lothar Korn: „Das sind 500.000 Leser mehr als im Vorjahr. Damit ist das Audi Magazin eines der meistgelesenen Kundenmagazine weltweit.“

Bis zu vier Mal im Jahr halten die Fans der Marke eine neue Ausgabe in den Händen – in 70 Ländern, 25 Sprachen, mit Geschichten aus aller Welt und der jeweiligen Region. Für die redaktionelle und gestalterische Betreuung ist die Hamburger Designagentur loved verantwortlich.

Die Mercury-Awards werden von einer internationalen Fachjury für besondere Leistungen im Bereich Corporate Publishing verliehen. Dieses Jahr gingen in 20 Kategorien insgesamt 750 Einsendungen aus 21 Ländern ein. Bewertet werden die Beiträge von über 100 Experten aus Design, Werbung, Marketing und Unternehmenskommunikation.

WERBUNG: