Audi Motorsport Newsletter 14.2.2016

14.2.2016. Die WEC- und DTM-Piloten von Audi nutzen die Winterpause für Aktivitäten abseits der Rennstrecke.

Ekström und Lotterer bei der Berlinale

Zwei Audi-Piloten besuchten eines der weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Mattias Ekström und André Lotterer gingen am Donnerstag über den roten Teppich der 66. Berlinale und waren zu Gast bei der Eröffnungsveranstaltung mit einer Film-Weltpremiere. In der Audi Berlinale Lounge trafen die beiden Rennfahrer die VIP-Gäste von Audi und ließen den Tag mit einem Dinner bei der Opening Night ausklingen.

DTM-Champions als Fahrlehrer auf Schnee und Eis

Einen unvergesslichen Tag erlebten 14 Leser der Zeitschrift „Sport Bild“ bei der Audi driving experience im österreichischen Saalbach. Die Sieger eines Gewinnspiels erlebten den 367 PS starken Audi RS 3 Sportback* auf Schnee und Eis als Beifahrer der beiden DTM-Champions Mattias Ekström und Timo Scheider. Anschließend durften sie unter Leitung von Chefinstruktor Sepp Haider selbst ans Steuer eines Audi S5*. „Ein cooler Event mit jeder Menge Spaß für die Leser, aber auch für uns“, waren sich die beiden Audi-DTM-Stars einig.

Aufstieg für Audi-Nachwuchs Nicolaj Møller Madsen

Nicolaj Møller Madsen gehört zu den ersten Aufsteigern aus dem Audi Sport TT Cup. Der Däne hat den Markenpokal von Audi in seiner Debütsaison 2015 auf Gesamtrang zwei beendet. Nun hat das 22 Jahre alte Talent aus Odense einen Vertrag mit Phoenix Racing unterschrieben. Møller Madsen steigt in die Blancpain Sprint Series auf, eine der wichtigsten europäischen Rennserien für GT3-Sportwagen. Dort wird er einen Audi R8 LMS des Teams von Ernst Moser pilotieren.

WERBUNG: