Julia Möbius und Sebastian Heinz

Audi-Umweltstiftung prämiert Nachwuchsforscher

6.2.2019. Die Audi Stiftung für Umwelt hat zwei Masterabsolventen der Technischen Universität München mit dem „Sustainable Resource Management“-Award (SRM) ausgezeichnet.

Bereits zum achten Mal ehrte die Audi-Umweltstiftung auf diese Weise herausragende Masterarbeiten im Studiengang „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Julia Möbius und Sebastian Heinz. Die Preisträger erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.

Julia Möbius analysierte in ihrer Masterarbeit, wie junge Menschen den Berliner Stadtwald wahrnehmen und nutzen. Das Ergebnis: Sie haben den Wald als Erholungsgebiet kaum für sich entdeckt. Vor Ort befragte sie daher 800 Berlinerinnen und Berliner im Alter von 14 bis 25 Jahren nach ihren Erwartungen an Wälder und schuf somit eine umfassende Grundlage zur Planung künftiger Ausgestaltungskonzepte für Waldgebiete.

Die zweite prämierte Abschlussarbeit stammt von Sebastian Heinz. Der Masterabsolvent behandelte die wirtschaftlich-sozialen Folgen des Klimawandels und die damit einhergehenden unsicheren Umweltbedingungen.

Während eines Forschungsaufenthalts in Hangzhou (China) untersuchte er in einem ökonomischen Experiment mit Studenten und Landwirten, wie Anwohner in Flussgebieten auf soziale Dilemmata reagieren. Sebastian Heinz zeigte in seiner Arbeit, dass Fairness und Vertrauen dazu beitragen, den ungleich verteilten Zugang zu Wasser erfolgreich zu organisieren.

„Die Audi Stiftung für Umwelt fördert seit 2009 innovative Ideen für den Umweltschutz sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und ihre Forschung zu nachhaltigem Ressourcenmanagement. Mit dem SRM-Award würdigen wir zwei junge Forschende, die sich mit dem Wald bzw. der wichtigen Ressource Wasser befassen – und so zu mehr Nachhaltigkeit beitragen“, sagt Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt.

Julia Möbius und Sebastian Heinz

Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt GmbH, (rechts) und Michael Suda, TUM-Studiendekan für Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement, (links) gratulieren den beiden Gewinnern Julia Möbius und Sebastian Heinz. (Foto: AUDI AG)

WERBUNG: