Außen- und Regierungsbeziehungen eigenständiger Bereich im Ressort des Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen-Konzerns

12.1.2016. Der Bereich Außen- und Regierungsbeziehungen des Volkswagen Konzerns ist künftig ein eigenständiger Bereich im Ressort des Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller. Dr. Thomas Steg (55), Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für diesen Bereich, berichtet direkt an Müller und wird zusätzlich das Thema Nachhaltigkeit verantworten.

Mit der Bündelung der Konzernzuständigkeiten und der neuen Zuordnung des Themas Nachhaltigkeit trägt Volkswagen dessen wachsendem Gewicht Rechnung.

Dr. Thomas Steg ist seit 2012 Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für Außen- und Regierungsbeziehungen. Der Bereich war bisher Bestandteil der Konzernkommunikation. Steg ist diplomierter Sozialwissenschaftler und begann seine berufliche Laufbahn 1986 als Redakteur der Braunschweiger Zeitung. Danach war er Pressesprecher zunächst des DGB Niedersachsen/Bremen, ab 1991 des Niedersächsischen Sozialministeriums und ab 1995 der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen.

1998 übernahm er im Bundeskanzleramt die stellvertretende Leitung des Büros von Bundeskanzler Gerhard Schröder, ab 2002 war er stellvertretender Regierungssprecher, ab 2009 selbstständiger Kommunikationsberater.

WERBUNG: