Automechanika 2012: Kfz-Gewerbe in Halle 9.0

Automechanika 2012: Kfz-Gewerbe jetzt in Halle 9.0

11.6.2012 Bonn (ots) – An einem neuen Standort präsentiert sich der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) bei der 22. Automechanika vom 11. bis 26. September 2012 in Frankfurt. Auf dem 350 Quadratmeter großen Areal in Halle 9.0 zeigt die Branche auf einem doppelstöckigen Messestand die Sonderschau „Wir können Auto.“ Im Erdgeschoss des Standes stellen Experten die Herausforderungen in punkto Ausbildung, Technik und Service dar. Bereits heute ist die Branche gut auf die Reparatur und Wartung von alternativen Antrieben vorbereitet. Besucher können sich über mögliche Aus- und Weiterbildungswege im Bereich Elektromobilität informieren. Thematisiert wird auch der Komplex Elektro-Zweiräder. Fahrerassistenzsysteme erhöhen nicht nur den Komfort, sondern steigern auch die Verkehrssicherheit. Wie diese Sicherheitssysteme bei Nutzfahrzeugen funktionieren, demonstrieren Fachleute an einer Zugmaschine. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Zugang für fabrikatsgebundene und Mehrmarken-Werkstätten zu allen Wartungs- und Reparaturinformationen für Fahrzeuge, die gemäß Euro 5 oder Euro 6 typgenehmigt sind. Außerdem werden am Stand des Kfz-Gewerbes Reparaturthemen wie Smart Repair sowie das Kleben und Nieten an Fahrzeugen in Vorführungen gezeigt. An einem Motormodell wird erläutert, welche Wirkung das Downsizing auf die Entwicklung des Ottomotors hat. Der Oldtimer- und Youngtimermarkt wächst. Gemeinsam mit kompetenten Partnern zeigt der ZDK Themen rund um die mobilen Klassiker bei einer Sonderschau in Halle 11.0. Interessenten und Profis können sich hier zu Aus- und Weiterbildung sowie zur Zertifizierung „Fachbetrieb für historische Fahrzeuge“ informieren. Bei Live-Vorführungen zeigen Fachleute Restaurierungsarbeiten. Sie demonstrieren fachlich fundierte Arbeit an der Karosserie eines Oldtimers. Schüler, die sich für einen Beruf in der Kfz-Branche interessieren, lernen die Welt der Autoberufe speziell im Foyer der Halle 11 auf der Via-Ebene kennen.

WERBUNG: