AutoMuseum Volkswagen „goes“ virtuell

14.5.2021. Pünktlich zum diesjährigen Museumstag am Sonntag, 16. Mai 2021 geht das AutoMuseum Volkswagen mit seinem ersten 360° Rundgang auf seiner Website www.volkswagen-automuseum.de online. Die Reise präsentiert die Themeninsel „Kumpel Käfer. Mobilität für Millionen.“ und zeigt die gesamte Modellpalette dieses nach wie vor beliebten Klassikers.

Das 360°-Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Wendeburger Firma lightvision, die sich auf virtuelle Rundgänge spezialisiert hat. Der Besucher verfolgt online die Produkthistorie des Käfers von ihren Anfängen ab 1945 bis zur Einstellung der Fertigung im Jahr 2003: Brezelfenster, Ovali, VW 1303, Última Edición und VW Cabriolet, sie alle sind hier vertreten. Ebenso erstrahlen die beim Publikum sehr beliebten Kuriositäten und Sonderkarosserien wie die Ballongondel, der Korbkäfer oder der Rometsch Lawrence in vollem Glanz.

In ausgewählte Exponate lässt es sich leicht einsteigen und das Modell von innen erkunden. Dazu gibt es Informationen in Text und Ton rund um den Käfer und seine Zeitgeschichte, die, wenn das Haus wieder geöffnet hat, sich auch direkt in der Ausstellung über das Smartphone mittels QR-Code abrufen lassen.

Die Einführung der ersten virtuellen Schau durch die Dauerausstellung ist ein Meilenstein für das AutoMuseum Volkswagen. Besonders in Zeiten der pandemiebedingten Schließung, aber auch in der Zeit danach bietet der 360° Rundgang Interessierten einen detaillierten Einblick in der Käfer-Inszenierung und macht Lust, dem Museum einen realen Besuch abzustatten. Eine Fortsetzung ist in Planung.

Website www.volkswagen-automuseum.de

AutoMuseum Volkswagen „goes“ virtuell (Quelle: Volkswagen AG)

WERBUNG: