BMW Group in 2012 mit bestem Mai-Absatz aller Zeiten

BMW 3er Touring

BMW 3er Touring

11.6.2012 München. Die BMW Group hat im Mai einen neuen Absatzrekord erzielt. Mit 156.957 Automobilen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce (Vj. 147.565 / +6,4%) verkaufte die BMW Group so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in diesem Monat. Seit Jahresbeginn wurden insgesamt 728.029 (Vj. 667.523 / +9,1%) Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Damit wurde der Absatz der ersten fünf Monate des vergangenen Geschäftsjahres um über 60.000 Fahrzeuge übertroffen.

 

Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing, kommentierte das aktuelle Ergebnis am Montag in München: „Die Nachfrage nach unseren attraktiven Fahrzeugen ist ungebrochen. Wir konnten im Mai erneut einen Absatzrekord erzielen. Mit innovativen, neuen Produkten wie dem BMW 6er Gran Coupé, der am 1. Juni Marktstart hatte, sowie dem neuen BMW 7er werden wir für weitere Impulse sorgen. Wir sind auf dem besten Weg, 2012 einen Absatzrekord zu erreichen.“

 

In Asien steigerte die BMW Group im Berichtsmonat Mai mit 41.289 (Vj. 32.839 / +25,7%) ausgelieferten Fahrzeugen erneut ihren Absatz. In China wurden 27.815 Automobile verkauft, was eine Steigerung von 31,5% gegenüber dem Vorjahresmonat (Vj. 21.150) bedeutet. Seit Jahresbeginn wurden in China insgesamt 135.026 (Vj. 100.456/ +34,4%) Automobile der Marken BMW und MINI abgesetzt.

 

In Amerika wurden im Mai 35.127 (Vj. 33.266 / +5,6%) Fahrzeuge abgesetzt. In den USA wurden im abgelaufenen Monat 28.321 Automobile ausgeliefert und damit im Vorjahresvergleich ein Plus von 7,1% erzielt (Vj. 26.452). Seit Beginn des laufenden Geschäftsjahres steigerte die BMW Group in den ersten fünf Monaten 2012 in den USA den Absatz um 12,2% bei 130.843 verkauften Automobilen. Im Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2011 wurden 116.656 Automobile abgesetzt.

In Europa lag der Absatz mit 75.374 (Vj. 76.668/ -1,7%) verkauften Einheiten auf dem Vorjahresniveau. Diverse Märkte in Nord- und Mitteleuropa zeigten im Mai ein hohes Wachstum, darunter UK (13.438/ +8,9%), die Niederlande (2.500/ +33,8%) und Österreich (2.137/ +10,5%). In Deutschland wurden im Mai insgesamt 27.796 (Vj. 29.350/ -5,3%) Fahrzeuge der Marken BMW und MINI neu zugelassen. Auf die Marke BMW entfielen dabei 24.116 Zulassungen (Vj. 24.768/ -2,6%), auf die Marke MINI 3.680 Zulassungen (Vj. 4.582/ -19,7%). Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 121. 202 (Vj. 119.873) Fahrzeuge der Marken BMW und MINI in Deutschland zugelassen, was einen Anstieg von +1,1% bedeutet.

 

BMW: Weltweit kletterte der Absatz der Marke BMW im Berichtsmonat auf 129.150 (Vj. 121.170 / +6,6%) Automobile. Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 607.207 (Vj. 555.440) Fahrzeuge der Marke BMW an Kunden weltweit ausgeliefert – ein Plus von 9,3%. Die Nachfrage nach dem BMW 1er Hatch (5-Türer) ist gleichbleibend hoch mit 14.748 im Mai verkauften Fahrzeugen und einer Steigerung von 59,4% gegenüber dem Vorjahresmonat. Darüber hinaus wird im September der BMW 1er Hatch (3-Türer) und der neue BMW 3er Touring eingeführt. Der Absatz der BMW 3er Limousine legte im Mai mit insgesamt 22.385 (Vj. 19.931/ +12,3%) Fahrzeugen weiter zu. Auch der Absatz des BMW X3 zog kräftig an: 12.563 (Vj. 10.181) Fahrzeuge wurden im Mai verkauft. Dies entspricht einer Steigerung von 23,4% im Vorjahresvergleich. Ebenfalls starke Absatzzahlen legte der BMW 5er mit 32.236 (Vj. 26.457/ +21,8%) ausgelieferten Fahrzeugen vor. Damit behauptet der BMW 5er deutlich seine Segmentführerschaft. Angekurbelt wurde das Wachstum auch vom BMW 6er, von dem im Mai 2.011 (Vj. 846/ +137,7%) Fahrzeuge an Kunden weltweit ausgeliefert wurden.

 

MINI: Weltweit kletterte der Absatz von Fahrzeugen der Marke MINI im Berichtsmonat um 5,5% auf 27.527 (Vj. 26.104) verkaufte Automobile. In einigen Regionen Asiens konnte die Marke MINI ein hervorragendes Monatsergebnis verbuchen: Zum Beispiel in China (2.315/ +40,3%) und Japan (1.330/ +25,5%) sowie in den USA, dem insgesamt größten Absatzmarkt für die Marke MINI (6.153/ +6,1%). Seit Jahresbeginn erhöhte sich der Absatz der Marke MINI mit 119.532 Fahrzeugen um 7,9% verglichen mit 110.803 in den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres 2011.

 

Motorräder: Das Absatzergebnis von BMW Motorrad liegt per Mai 2012 leicht über dem Absatzergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Mit 48.918 Motorrädern (Vj.: 48.749 Eh) wurden in den ersten fünf Monaten des Jahres 0,3 % mehr verkauft. Im Mai 2012 fiel der Absatz um 8,8 % hinter dem des Vorjahresmonats zurück. 11.457 Motorräder (Vj.: 12.568 EH) wurden weltweit an Kunden ausgeliefert. Husqvarna Motorcycles verzeichnete auch im fünften Monat in Folge einen Zuwachs bei den Auslieferungen. Per Mai lieferte Husqvarna 4.420 Motorräder aus (Vj.: 3.080 Eh), ein Plus von 43,5 %. Im Mai wurden 860 Fahrzeuge (Vj.: 537 Eh) an die Husqvarna Handelsorganisation ausgeliefert, 60,1 % mehr als im Vorjahresmonat.

BMW Group Absatz im/per Mai 2012 auf einen Blick

  Im Mai 2012 Vgl. zum Vorjahr Per Mai 2012 Vgl. zum Vorjahr
BMW Group Automobile 156.957 +6,4% 728.029 +9,1%
  BMW 129.150 +6,6% 607.207 +9,3%
  MINI 27.527 +5,5% 119.532 +7,9%
BMW Motorrad 11.457 -8,8% 48.918 +0,3%
Husqvarna Motorcycles 860 +60,1% 4.420 +43,5%
WERBUNG: