BMW Motorrad Motorsport setzt Saisonvorbereitung 2012 mit erfolgreichem Test in Spanien fort

25.11.2011 – Jerez de la Frontera. In der Vorbereitung auf die FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2012 ist das Team BMW Motorrad Motorsport wieder auf die Rennstrecke gegangen. Die Mannschaft hat in dieser Woche (23. bis 25. November) in Jerez de la Frontera (ESP) drei Tage lang ausgiebig getestet. Bei sonnigem Wetter und milden Temperaturen über 20 Grad Celsius fand das Team in Südspanien optimale Bedingungen vor, um die Arbeit mit der weiterentwickelten und in vielen Bereichen optimierten 2012er-Version der BMW S 1000 RR fortzusetzen.

Der Test in Jerez verlief reibungslos. Damit konnte das Team mit den beiden Fahrern Leon Haslam (GBR) und Marco Melandri (ITA) an allen Bereichen der RR arbeiten, speziell am Fahrwerk und an der überarbeiteten BMW Elektronik. Außerdem testete es verschiedene Abstimmungslösungen für die neue Motorenspezifikation und die geänderte Rahmengeometrie des 2012er-Rennbikes. Insgesamt bestätigte sich der positive Eindruck, den die Mannschaft beim ersten Test mit dem neuen Motorrad Mitte Oktober in Portimão (POR) gewonnen hatte. Für die kommende Saison wurden zahlreiche Modifikationen vorgenommen. So wurde unter anderem auch die Aerodynamik optimiert und dem Design der Serien RR des Jahrgangs 2012 angepasst. Die neue Motorenspezifikation verbessert die Fahrbarkeit und den Drehmomentverlauf.

Das Team BMW Motorrad Motorsport bleibt nun im Süden der iberischen Halbinsel und reist weiter nach Portimão. Dort wird es in der kommenden Woche (28. bis 30. November) einen weiteren Drei-Tages-Test absolvieren.

„Dieser Test war wirklich gut“, sagte BMW Motorrad Werksfahrer Leon Haslam. „Wir haben an diesen drei Tagen große Fortschritte gemacht. Für die kommende Saison haben wir eine Menge Weiterentwicklungen vorgenommen, und hier haben wir nun viele Punkte in unserer Aufgabenliste abgehakt. Auch was Motor-Mapping und Fahrdynamikstrategien angeht, konnten wir sehr produktiv arbeiten. Alles in allem ist die Stimmung im Team bestens. Wir haben ein paar neue Leute an Bord, und alle arbeiten hervorragend zusammen. Nun freuen wir uns auf drei weitere Tage in Portugal.“

„Dies war ein sehr erfolgreicher Test für uns“, erklärte BMW Motorrad Motorsport Direktor Bernhard Gobmeier. „Wir konnten ein umfangreiches Testprogramm abarbeiten und in allen Bereichen des Motorrads wichtige Daten und Informationen sammeln. Wir haben gesehen, dass wir mit unserer 2012er RR auf dem richtigen Weg sind. In der kommenden Woche haben wir in Portimão drei weitere Testtage mit einem vollen Programm vor uns. Unsere Erkenntnisse aus Spanien und Portugal werden in den kommenden Wochen eine wichtige Basis für unsere ‚Hausaufgaben‘ vor der Saisoneröffnung im Februar in Phillip Island bilden.“

WERBUNG: