BMW Schulwegpläne 2012

BMW Schulwegplan18.8.2012 Berlin. Werkleiter Hermann Bohrer überreichte gestern gemeinsam mit vier Bezirksstadträten den Erstklässlern der Kolumbus-Grundschule in Reinickendorf und der Grundschule am Planetarium in Pankow ihren Schulwegplan für einen sicheren Weg zu Schule. Dabei stehen die beiden Grundschulen stellvertretend für die über 280 Schulen und 19.000 ABC-Schützen des neuen Schuljahres, die mit Schulwegplänen versorgt werden.„Mit der Unterstützung der Schulwegpläne übernehmen wir Verantwortung für die Sicherheit der Kleinsten und Schwächsten im Straßenverkehr,“ so Hermann Bohrer.

Im Anschluss an die Übergabe konnten die ABC-Schützen im Berliner BMW Motorradwerk an verschiedenen Stationen wichtige Aspekte der Verkehrssicherheit spielerisch erlernen. Sie bastelten beispielsweise Verkehrsschilder und übten auf einem kleinen Parcours. Auch erlebten die Schulanfänger, wie eine ganze Klasse im „toten Winkel“ eines Feuerwehrautos verschwinden kann.

Sicherheit für Schulanfänger seit 15 Jahren.

Bereits seit 1997 erhalten Berliner Schulanfänger jedes Jahr im Herbst diese detaillierten Wegbeschreibungen für ihren Schulweg, auf denen besondere Gefahrenpunkte gekennzeichnet sind. Das hilft den Kindern, sicher und unfallfrei in die Schule zu kommen. Die Pläne werden von der BMW Group in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht Berlin e.V. und der CÖGA (Gesellschaft für Arbeitsförderung in Köpenick mbH) entwickelt und produziert.

Sicherheit über das Produkt hinaus.

Für die BMW Group sind ihre Produkte untrennbar mit dem Thema „Sicherheit“ verknüpft. Das Unternehmen setzt sich daher nicht nur für die aktive und passive Sicherheit seiner Fahrzeuge ein, sondern übernimmt über das Produkt hinaus auch die Verantwortung für Verkehrsteilnehmer im Allgemeinen. Die Schulwegpläne sind nur ein Element eines weltweiten Angebots zum Thema Verkehrssicherheit.

WERBUNG: