BMW TwinPower Turbo

Neue Vierzylinder-Benzinmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie
8.10.2011 – Mit der Einführung einer neuen Generation von Vierzylinder-Antrieben mit BMW TwinPower Turbo Technologie übernimmt die BMW 5er Reihe auch bei den Benzinmotor-Modellen der oberen Mittelklasse die Spitzenposition hinsichtlich Effizienz und sportlicher Kraftentfaltung. Das weltweit einzigartige Technologiepaket der beiden 2,0 Liter-Motoren umfasst ein Aufladesystem nach dem Twin-Scroll-Prinzip, die Direkteinspritzung High Precision Injection, die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Diese Kombination orientiert sich am Technologiepaket des 225 kW/306 PS starken, mehrfach preisgekrönten Reihensechszylinder-Motors mit BMW TwinPower Turbo im BMW 535i. Mit dieser Technologie setzt BMW auch bei den Vierzylinder-Motoren auf eine besonders effiziente Form der Leistungssteigerung. Das Aufladesystem, bei dem sowohl im Abgaskrümmer als auch im Turbolader selbst die Kanäle von jeweils zwei Zylindern voneinander getrennt sind, ermöglicht ein besonders spontanes Ansprechverhalten. Die Direkteinspritzung mit Magnetventil-Injektoren gewährleistet eine präzise dosierte Kraftstoffversorgung. In ihrer jüngsten Ausführung sorgt die VALVETRONIC für eine noch exaktere Luftmassensteuerung. Gemeinsam mit der variablen Nockenwellenverstellung für die Einlass- und Auslassseite (Doppel-VANOS) optimiert sie so neben der Effizienz des Motors auch das Ansprechverhalten.
Im neuen BMW 520i erzeugt der Vierzylinder-Motor eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS, die bei einer Drehzahl von 5 000 min-1 erreicht wird. Das maximale Drehmoment von 270 Newtonmetern steht zwischen 1 250 und 4 500 min-1 zur Verfügung. Der spontane Leistungsaufbau des Motors ermöglicht der BMW 520i Limousine eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,9 Sekunden (Automatik: 8,0 Sekunden), der BMW 520i Touring absolviert den Standardspurt in 8,3 Sekunden (Automatik: 8,4 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 km/h (Automatik: 226 km/h) für die Limousine beziehungsweise 220 km/h (Handschaltung und Automatik) für das Touring Modell. Der parallel dazu erzielte Effizienzfortschritt zeigt sich bei der BMW 520i Limousine im Durchschnittsverbrauch von 6,8 bis 7,0 Litern (Automatik: 6,4 bis 6,7 Liter) je 100 Kilometer sowie im CO2-Wert von 157 bis 163 Gramm (149 bis 155 Gramm) pro Kilometer. Die entsprechenden Werte für den BMW 520i Touring betragen 7,0 bis 7,3 Liter (Automatik: 6,7 bis 7,0 Liter) je 100 Kilometer und 163 bis 170 Gramm (Automatik: 156 bis 163 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).
Spezifische Modifikationen der Auflade- und Einspritztechnologie sorgen beim Vierzylinder-Motor des neuen BMW 528i für eine Höchstleistung von 180 kW/245 PS. Sie steht zwischen 5 000 und 6 500 min-1 zur Verfügung, das maximale Drehmoment beträgt 350 Newtonmeter und liegt von 1 250 bis 4 800 min-1 an. Für den Spurt von null auf 100 km/h benötigt die neue BMW 528i Limousine 6,2 Sekunden (Automatik: 6,3 Sekunden), der BMW 528i Touring 6,4 Sekunden (Automatik: 6,6 Sekunden). Als Höchstgeschwindigkeit erreicht die Limousine 250 km/h, das Touring Modell 244 km/h (jeweils Handschaltung und Automatik). Der Durchschnittsverbrauch der neuen BMW 528i Limousine beläuft sich auf 6,8 bis 7,1 Liter (Automatik: 6,5 bis 6,8 Liter) je 100 Kilometer, der CO2-Wert auf 159 bis 165 Gramm (Automatik: 152 bis 158 Gramm) pro Kilometer. Beim neuen BMW 528i Touring betragen die entsprechenden Werte 7,1 bis 7,4 Liter (Automatik: 6,8 bis 7,1 Liter) je 100 Kilometer und 165 bis 172 Gramm (Automatik: 159 bis 166 Gramm) pro Kilometer (Werte gemäß EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

WERBUNG: