BorgWarner GenV Allradkupplung

28.5.2019. Kompakt-SUVs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. BorgWarner baut seine Präsenz in diesem Segment aus und beliefert nun einen langjährigen Partner mit seiner GenV Allradkupplung (All-wheel drive, AWD). Seit Ende 2018 im Einsatz, bietet die innovative, modulare Lösung eine ideale Balance zwischen sportlicher Dynamik und verbesserter Effizienz für BMW XDrive, das in verschiedenen Fahrzeugmodellen verbaut wird, beispielsweise im aktuellen BMW X1, X2 und 2er Active Tourer sowie 2er Gran Tourer.

Darüber hinaus verwenden die MINI-Modelle Countryman und Clubman das System. Dank ihres fortschrittlichen elektronischen Steuergeräts erfüllt die GenV Allradkupplung die Erwartungen des Fahrers in Bezug auf Fahrspaß, optimale Traktion und Stabilität.

„Wir bei BorgWarner freuen uns sehr, der BMW Group unsere fortschrittliche GenV Technologie zur Verfügung zu stellen“, sagt Dr. Stefan Demmerle, President und General Manager, BorgWarner PowerDrive Systems. „Mit unserer fortschrittlichen AWD-Lösung unterstützen wir unseren Kunden dabei, ein neues Level der Effizienz und dynamischen Performance zu erreichen. Das GenV System für die BMW Group verfügt über ein äußerst innovatives Ventil, das durch eine aktive Ölstandkontrolle im System Reibverluste minimiert.“

Die AWD-Kupplung von BorgWarner beinhaltet einen Hydraulikaktuator. Auf diese Weise steht der Kupplung mittels hydraulischen Drucks und eines Arbeitskolbens skalierbare Kraftübertragung zur Verfügung. Durch die Überwachung des systeminternen Arbeitsdrucks ist es möglich, die Drehmomentübertragung präzise zu steuern und bedarfsgerecht an die aktuelle Fahrsituation anzupassen. Eine Neuheit der fünften Generation ist eine Zentrifugalpumpe, die Akkumulator, Filter und Druckregelventil der vorherigen Generation ersetzt. Dadurch verringert sich das Gesamtgewicht bei gleichzeitiger Leistungssteigerung.

Mit ihrer kompakten und leichten Bauweise reduziert die GenV Technologie von BorgWarner die Fahrzeugkomplexität und vereinfacht die Integration in den Antriebsstrang. Daraus ergeben sich eine deutlich verbesserte Traktion sowie ein besonders präzises und stabiles Handling. BorgWarners AWD-Lösung erlaubt zudem ein außergewöhnlich schnelles Ansprechverhalten und eine hohe Drehmomentkapazität. Sie ermöglicht eine herausragende dynamische Performance und ein verbessertes Fahrerlebnis.

Die innovative Technologie des Unternehmens eignet sich auch für Mild-Hybrid-Fahrzeuge und ist Teil der neuen Mobilitätskonzepte für eine sauberere und energieeffizientere Zukunft.

BorgWarner GenV Allradkupplung (Foto: BorgWarner)

WERBUNG: