Continental hat hohes Image bei Autofachleuten

26.1.2016. Die Leser der Fachmagazine „Autohaus“ und „Auto Service Praxis“ haben in einer repräsentativen Leserbefragung Continental auf den zweiten Platz der Image-Gesamtwertung gewählt. Damit verbesserte sich der Reifenhersteller aus Hannover im Vergleich mit dem letzten Jahr um einen Platz.

Auf einer Skala von zehn Punkten („sehr gutes Image“) bis null Punkten („sehr schlechtes Image“) erreichte der hannöversche Hersteller den Wert 8,55 und lag damit deutlich vor den Marken elf anderer Branchen, die ebenfalls in der Befragung bewertet wurden. In der Kategorie „Reifenhersteller“ belegte Continental ebenfalls den zweiten Platz.

„Wir freuen uns sehr über dieses sehr positive Ergebnis“, wertete Jobst Schwarz, Leiter Autohaus- und Flottengeschäftgeschäft von Continental, das gute Abschneiden. „Einen so guten Platz bei der Imagebefragung unter Fachleuten zu erreichen und sich im Vergleich mit dem Vorjahr auch noch zu verbessern ist für uns ein klares Zeichen, dass unsere hohe Produkt- und Servicequalität sowie unsere Kundenorientierung Früchte tragen. Ganz sicher sind dabei auch unsere seit Jahren sehr guten Platzierungen bei den Reifentests mit eingeflossen.“

Für die Fachredaktionen zeigt sich beim Image ein klarer Zusammenhang: „Wer beim Image führt, bekommt von seien (potentiellen) Kunden auch in puncto Qualität und Preis- / Leistungsverhältnis gute Noten“, halten sie fest. Bei der telefonischen Befragung „Best Brands“ hatte das Marktforschungsinstitut unter 900 repräsentativen Lesern beider Fachmagazine das Image von Marken in 12 Produkt- und Dienstleistungskategorien sowie den Gesamtsiegern aller Sparten ermittelt.

WERBUNG: