Continental ist Partner des Wettbewerbs zum ADAC Fahrsicherheits-Profi 2018

12.4.2018. Im Rahmen ihrer Partnerschaft für mehr Fahrsicherheit geht es für den ADAC e.V. und seinen Partner Continental in die zweite Runde.

Wie bereits im vergangenen Jahr suchen sie gemeinsam den „Fahrsicherheits-Profi“ 2018. In sieben Vorrundenveranstaltungen treten die Teilnehmer in insgesamt fünf theoretischen und praktischen Prüfungen gegeneinander an. Hierbei können sie ihre Geschicklichkeit, Voraussicht und Sicherheitsempfinden als Autofahrer unter Beweis stellen.

Für das Finale, das vom 9. bis 12. August 2018 im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover / Laatzen stattfindet, qualifizieren sich die jeweils Bestplatzierten der Vorrundenwettbewerbe. Reifenpartner des Fahrwettbewerbs ist der Reifenhersteller Continental, der den Gewinn, ein MINI One Cabrio im Wert von rund 26.000 Euro, mit neuesten Continental Reifen ausrüstet.

Interessierte können sich bis zum 8. Mai 2018 auf www.adac.de/fahrsicherheitsprofi für den Wettbewerb anmelden.

Gemeinsam mit dem ADAC e.V., setzt sich der Reifenhersteller Continental, der seit Anfang 2017 Partner von bundesweit insgesamt elf ADAC-Fahrsicherheitszentren (FSZ) ist, für mehr Sicherheit im deutschen Straßenverkehr ein.

Ziel des Engagements ist die Vision Zero, ein Straßenverkehr ohne Tote, Verletzte und Verkehrsunfälle. Beide Partner sehen im Wettbewerb zum „Fahrsicherheits-Profi“ 2018 einen wichtigen Bestandteil, die Verkehrssicherheit in Deutschland zu fördern und so einen nachhaltigen Beitrag zur Reduzierung von Verkehrsopfern und -unfällen zu leisten.

Weitere Informationen zum ADAC Fahrsicherheitsprofi finden sich unter www.adac.de/fahrsicherheitsprofi.

WERBUNG: