Continental-Sommerreifen siegt beim ADAC-Reifentest 2016

29.2.2016. Beim gemeinsamen Test der Automobilclubs ADAC, ÖAMTC und TCS haben die Premium-Sommerreifen von Continental die höchsten Wertungen eingefahren. So belegte der ContiSportContact 5 in der Dimension 225/45 R 17 den ersten Platz in seiner Klasse, der ContiPremiumContact 5 in der Größe 185/65 R 15 erhielt ebenfalls die Einstufung „gut“ und damit die höchste vom ADAC vergebene Note.

Der deutsche ADAC, der österreichische ÖAMTC und der schweizerische TCS haben insgesamt 32 Reifen von europäischen, amerikanischen und asiatischen Herstellern „aufs Profil geschaut“ und ihre Leistungen sowohl auf nasser und trockener Fahrbahn als auch hinsichtlich Komfort, Kraftstoffverbauch und Laufleistung unter die Lupe genommen.

Insgesamt kamen in der Wertung der 17-Zöller nur vier Reifen auf die höchste Einstufung, elf Modelle mit der Einstufung befriedigend „weisen leichte oder deutliche Schwächen in einem oder mehreren Kriterien auf“, wie die Fachleute festhielten. Wegen ausgeprägter Schwächen auf Nässe kam ein Produkt nicht über die Note „ausreichend“ hinaus.

Ein asiatischer Billigreifen musste von den Fachleuten mit „mangelhaft“ beurteilt werden. Der Grund dafür war hier – wie schon in den letzten Jahren – das sehr schlechte Ergebnis der Fahrtests auf Nässe, bei denen diese Reifen deutliche Schwächen zeigten.

Reifen der Größe 185/65 R 15 eignen sich besonders für Klein- und Kompaktwagen wie Citroën C3, Hyundai i20, Opel Adam oder Renault Clio. Die Größe 225/45 R 17 ist passend für Fahrzeuge der Mittelklasse wie Audi A4, VW Golf, BMW 3er, Ford Mondeo oder Toyota Avensis.

WERBUNG: