CUPRA ist Partner von Valentino Rossis VR46 Riders Academy

31.5.2021. Das ist echter Motorsport-Enthusiasmus: CUPRA kooperiert mit der VR46 Riders Academy des neunmaligen Motorradweltmeisters Valentino Rossi und wird für die nächsten drei Jahre offizieller Automobilpartner dieses Förderprogramms für aufstrebende Talente im Motorradrennsport. Sowohl die Fahrer der Academy als auch ihr Management-Team kommen damit in den Genuss eines CUPRA Formentor als Dienstfahrzeug.

Antonino Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations bei CUPRA, sagt: „Die Zusammenarbeit mit der VR46 Riders Academy bringt zwei Welten zusammen, die denselben Wettbewerbsgeist besitzen und die Begeisterung für den Motorsport teilen. Beide Marken haben Rennsport im Blut und den Wunsch, junge Talente zu fördern. Ich bin mir sicher: Die Fahrer der Academy werden – mit dem Charakter und der Inspiration einer Legende wie Valentino Rossi – der nächsten Generation junger Herausforderer angehören.“

„Wir sind sehr stolz auf die Partnerschaft mit CUPRA – einer Marke, mit der wir die Leidenschaft für Herausforderungen teilen. Wir sind überzeugt, dass Charakter und Power des CUPRA Formentor perfekt zu den Ansprüchen unserer Fahrer passen“, fügt Alessio Salucci, Direktor der VR46 Riders Academy, hinzu.

„Wir haben zusammen mit der VR46 Riders Academy viel Energie in dieses Projekt gesteckt. Diese Kooperation war eine logische Entscheidung für beide Seiten: Wir teilen dieselbe Philosophie, denselben Teamspirit und dieselben Prinzipien. Wir freuen uns auf den Beginn dieser Zusammenarbeit und ich bin mir sicher, dass wir diese Begeisterung auch auf unsere Fans übertragen können. Ab jetzt werden sie gemeinsam mit CUPRA auf eine spannende Reise gehen“, ergänzt Pierantonio Vianello, Geschäftsführer von CUPRA Italia, anlässlich der Übergabe der Fahrzeuge.

Die Schule der Champions

Die VR46 Riders Academy wurde 2014 von dem neunmaligen Motorradweltmeister Valentino Rossi mit dem Ziel gegründet, neue MotoGP-Talente zu fördern. Sie gilt als Schule der künftigen italienischen Motorradchampions. Unter anderem wurden dort schon die Fahrer Franco Morbidelli (MotoGP), Stefano Manzi (Moto2), Andrea Migno und Niccolò Antonelli (Moto3) ausgebildet. Auch die CUPRA Markenbotschafter sind herausragende Persönlichkeiten, darunter die FC Barcelona Stars Marc ter Stegen und Ansu Fati, der Schauspieler Daniel Brühl sowie die Rennfahrer Mattias Ekström, Jordi Gené und Mikel Azcona.

CUPRA ist Partner von Valentino Rossis VR46 Riders Academy (Quelle: CUPRA)

WERBUNG: