Daimler Knowledge College

  • Workshop für Studierende der IT-, Natur- und Ingenieurwissenschaften
  • Seminar findet am 22. und 23. Juni 2012 im Großraum Stuttgart statt
  • Bewerbungsphase für die Teilnahme läuft bis 13. Mai 2012
3.5.2012 Stuttgart – Die Daimler AG veranstaltet am 22. und 23. Juni den Workshop „Interkulturelle Sensibilität“. Das Seminar richtet sich an Studierende der Informations-, Natur- und Ingenieurwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge. Die Studierenden sollten mindestens sechs Monate vor ihrem Berufseinstieg stehen. Die Workshops finden im Rahmen des „Daimler Knowledge College“ im konzerneigenen Tagungs- und Bildungshaus in Wiesensteig (Großraum Stuttgart) statt und sind kostenlos.
Mit dem „Daimler Knowledge College“ bietet das Unternehmen Seminare und Workshops für Studierende zur Stärkung von sozialen Kompetenzen und zu Fachthemen aus der Praxis an. Die zweitägigen Veranstaltungen werden von internen und externen Experten geleitet.
Am ersten Tag des Seminars „Interkulturelle Sensibilität“ erarbeiten die Studierenden, wie Kultur ihr Verhalten beeinflusst. Sie erfahren, was kulturelle Unterschiede sind und wo sie ihnen begegnen. Außerdem setzen sie sich mit typischen Verhaltensweisen unterschiedlicher Kulturen auseinander und lernen Grundregeln der interkulturellen Kommunikation kennen. Am zweiten Tag erfahren die Studierenden, wie sie sich in kulturbedingten Konfliktsituationen konstruktiv verhalten. Darüber hinaus haben sie die Gelegenheit, die erarbeiteten Inhalte in einer Projektaufgabe anzuwenden. Dabei werden sie von professionellen Trainern begleitet.
Da die Teilnahmeplätze limitiert sind, werden interessierte Studierende gebeten, sich für die Teilnahme an einem Workshop unter http://www.daimler.de/workshops zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis 13. Mai 2012.
Bei Fragen können sich Interessierte per Mail an workshops@daimler.com wenden.
Nach Workshopende steht ein Ansprechpartner von Daimler den Studierenden zur Seite und begleitet sie bei ihrer weiteren beruflichen Orientierung, zum Beispiel im Rahmen von Praktika im Unternehmen, Abschlussarbeiten oder dem Traineeprogramm CAReer.
WERBUNG: