Daimler spendet 1 Million Türkische Lira für Notunterkünfte der Erdbebenopfer

Daimler-Tochter Mercedes-Benz Türk unterstützt mit knapp 410.000 Euro Erdbebenopfer in Türkei
Größte türkische Hilfsorganisation „Der Türkische Rote Halbmond“ richtet Notunterkünfte für Erdbebenopfer ein

13.12.2011 Stuttgart / Istanbul, Türkei – Mit einer Spende von einer Million Türkischen Lira (knapp 410.000 Euro) unterstützt die Daimler-Tochtergesellschaft Mercedes-Benz Türk die größte nationale Hilfsorganisation „Der Türkische Rote Halbmond“. Die Spende kommt den Erdbebenopfern im Osten der Türkei zugute, die im Oktober von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,2 heimgesucht wurden. Insbesondere die osttürkische Provinz Van war mit weiteren Nachbeben im November stark betroffen. Mit der Spende sollen dort über 120 Wohncontainer errichtet werden.
„Unser Mitgefühl gilt den Erdbebenopfern und deren Familien“, sagt Präsident und CEO von Mercedes-Benz Türk, Wolf-Dieter Kurz. „Wir hoffen, mit dieser Spende den Menschen im Erdbebengebiet helfen und ihre Not etwas lindern zu können. Der Wintereinbruch erschwert die Situation weiter, darum sind winterfeste Wohncontainer für die Betroffenen umso wichtiger.“
Mercedes-Benz Türk
Mercedes-Benz Türk wurde 1967 in Istanbul gegründet und nahm 1968 die Produktion von Omnibussen für den türkischen Markt auf. 1986 startete das Werk Aksaray die Produktion von Lkw. Die Standorte, Aksaray und Hoşdere, sind ein wichtiger Baustein im weltweiten Produktionsverbund der Daimler AG.

WERBUNG: