Das eMagazine der Volkswagen Sound Foundation im App-Store

Volkswagen Sound Foundation eMgazine

Volkswagen Sound Foundation eMgazine

22.12.2011 – Wolfsburg – Die Volkswagen Sound Foundation stellt zum Jahresende das neue, interaktive eMagazine für das iPad in den iTunes-Store. Damit fällt der Startschuss für eine Story-Reihe, die künftig Informationen und Mediamaterial zu TopActs, Bands und Events erlebbar macht. Viele der geförderten Bands blicken auf eine Erfolgsgeschichte zurück und gemeinsam in die Zukunft.

Pünktlich zum Jahresende geht die Volkswagen Sound Foundation mit dem interaktiven eMagazine als iPad-Anwendung neue Wege. Neben den Inhalten der Förderung, Bildmaterial, Biografien und Hörproben werden auch Videomaterial der Künstler und Informationen zu Events angeboten. Für die kommenden Versionen des eMagazine sind vermehrt Hintergrundstorys, Interviews und Specials geplant. Das eMagazine steht in den nächsten Tagen kostenlos zum Download im Apple Store bereit.

In den kommenden Ausgaben des eMagazine kann man verfolgen, was über das Jahr in dem Förderprogramm passiert – in 2011 war das einiges: Die Sound Foundation unterstützte die insgesamt geförderten 60 Bands auf ihrem Weg in das Musikgeschäft. Die Bands fuhren von Konzert zu Konzert quer durch Europa. Neben der Mobilität bot Volkswagen den Bands die begehrten Auftrittsmöglichkeiten, wie z.B. auf der CeBIT Sounds!, dem Deutschen Filmpreis, der Bundesgartenschau, der Fête de la Musique, der Ideenexpo in Hannover und bei The Dome 60. Highlight der Konzerte war die „Sound Foundation Night“ in Berlin, bei der alle TopActs und Newcomer auf der Bühne standen. Cassandra Steen, Punk’d Royal, Royseven und die legendären H-BLOCKX bescherten den 3.000 geladenen Gästen ein musikalisches Feuerwerk. Neben unzähligen Singles und EPs wurden in diesem Jahr mehr als 12 Alben herausgebracht u.a. von The Fog Joggers, Jenix, Wilhelm Tell Me und A5 Richtung WIR.

Auch Eat The Gun brachten ihr Album „Runner“ auf den Markt und tourten als Vorgruppe von Doro Pesch durch Deutschland. Die Band Mobilée schaffte durch die Sound Foundation einen nächsten Karriereschritt: Sie unterschrieben bei Universal Music und gingen mit Roxette auf Tour.

Die Gruppe Kellerkommando schaffte es mit ihrer schrägen Mischung aus fränkischem Dorfgasthaus und global-urbanem Dancefloor bis nach Mexico und stand mit „Die Fantastischen Vier“ auf einer Bühne, nachdem Sie bei der Bandfactory durch FourArtists unter Vertrag genommen wurden.

„Wir hätten das ohne die aktive Unterstützung nicht erreicht“, sagt David Saam, Frontmann der Band aus Franken. Die Newcomer Royseven landeten nicht nur mit Ihrem Album im Heimatmarkt Irland mit Platz eins einen Volltreffer – sie wurden ganz im Zeichen des neuen up! der Marke Volkswagen eingebunden: Das Musikvideo zur Online-Einführungskampagne, der Auftritt bei der Fahrveranstaltung in Rom und die Hinterlegung der iPad-App zum up! machte beide Seiten glücklich.

Mit dem Jahr 2012 beginnt auch der aktuelle Förderzeitraum im Rahmen des Pate-Pate-Prinzips. Drei neue TopActs unterstützen drei Newcomer und neun Talentbands in den Kategorien Pop, HipHop & R’n’B, Dance & Electro und Rock – ein spannendes Jahr steht vor der Tür.

Musikalischer Auftakt wird zu Beginn des Jahres eine neue Ausgabe der Eventreihe „Lindenbeats“ im Automobil Forum Unter den Linden in Berlin sein. Die Bands „Beta 2.0″, „Gone Astray“ und „The Life Between“ sorgen dort am 28. Januar 2012 für rockigen Livesound. Der Eintritt ist frei.

WERBUNG: