Das MINI Coupé

Für ungezügelten Fahrspaß.
Das MINI Coupé.

6.6.2011 MINI erweitert die Produktfamilie um ein zusätzliches, konsequent auf maximalen Fahrspaß ausgerichtetes Modell. Das MINI Coupé begeistert mit einer im Kleinwagensegment bislang unerreichten Agilität, einem einzigartigen Karosserie- und Innenraumkonzept sowie mit der markentypischen Premium-Charakteristik hinsichtlich Qualität und Ausstattung. Mit dem ersten Zweisitzer im Modellprogramm lässt MINI nicht nur die erfolgreiche Rennsporthistorie der Marke, sondern auch die Fahrzeugkategorie der besonders kompakten Sportwagen wieder aufleben. Motorenauswahl, Fahrwerksabstimmung, Gewichtsverteilung und Aerodynamikeigenschaften stehen ganz im Zeichen optimaler Performance. Resultat: Das MINI Coupé vermittelt markentypisches Gokart-Feeling in nochmals gesteigerter Intensität und erreicht die besten jemals bei einem Großserienmodell der Marke gemessenen Fahrleistungen.

Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren der jüngsten Generation.

Für das MINI Coupé stehen die kraftvollsten Benzin- und Dieselmotoren im Antriebsportfolio der Marke zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht vom MINI Cooper Coupé (90 kW/122 PS) über das MINI Cooper SD Coupé (105 kW/143 PS) und das MINI Cooper S Coupé (135 kW/184 PS) bis zum 155 kW/211 PS starken Topsportler MINI John Cooper Works Coupé.

Gokart-Feeling auf höchstem Niveau.

Für MINI typisches Handling sorgt die im Kleinwagensegment einzigartige Qualität der Fahrwerkstechnik. Die präzise agierende elektromechanische Servolenkung, die serienmäßige Fahrstabilitätsregelung DSC, kraftvolle Bremsen und spezifische Maßnahmen zur Optimierung der Torsionssteifigkeit garantieren dem Fahrer des MINI Coupé Gokart-Feeling auf höchstem Niveau.

Individuelle Dachform, optimierte Aerodynamik, großer Stauraum.

Die flache Silhouette und das innovative Helmdach verleihen dem MINI Coupé eine ebenso sportliche wie individuelle Anmutung. Neben dem integrierten Dachspoiler optimiert ein aktiver Heckspoiler die Luftströmung bei höherem Tempo. Herausragende Vielseitigkeit im Alltagsverkehr, beim Transport von Freizeit- und Sportutensilien sowie beim Reisen zu zweit offenbart das
MINI Coupé dank seiner weit nach oben schwingenden Heckklappe und dem großen Gepäckraum einschließlich Durchladeöffnung.

Steckbrief.

MINI sorgt einmal mehr für faszinierende Vielfalt im Kleinwagensegment und präsentiert den ersten Zweisitzer des aktuellen Modellprogramms: das MINI Coupé; authentische Übertragung der sportlichen Gene der Marke auf ein modernes Fahrzeugkonzept; Neuinterpretation der Kategorie des besonders kompakten Sportwagens; unübertroffen agiles Handling und beste Fahrleistungswerte im Modellportfolio; innovatives Design mit individueller Helmdachform und optimierten Aerodynamikeigenschaften; erweiterte Variabilität durch weit öffnende Heckklappe und großen, vielseitig nutzbaren Gepäckraum.
Vierzylinder-Motoren der jüngsten Generation; kraftvollste Benziner und Diesel im Antriebsportfolio von MINI; Motorentechnik auf der Basis des Entwicklungs-Knowhows der BMW Group konzipiert beziehungsweise unmittelbar aus dem Rennsport abgeleitet; MINI John Cooper Works Coupé mit 155 kW/211 PS, MINI Cooper S Coupé mit 135 kW/184 PS, MINI Cooper Coupé mit 90 kW/122 PS, MINI Cooper SD Coupé mit 105 kW/143 PS; vorbildliche Effizienz durch umfangreiche serienmäßige MINIMALISM Technologie; Sechsgang-Handschaltgetriebe serienmäßig, Sechsgang-Automatikgetriebe als Option für MINI Cooper S Coupé,
MINI Cooper Coupé und MINI Cooper SD Coupé.
Unübertroffen intensives Gokart-Feeling durch konsequente Ausrichtung der Fahrwerksabstimmung, der Gewichtsbalance und der Karosseriestruktur auf maximalen Fahrspaß; elektromechanische Servolenkung und Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) serienmäßig, Traktionsmodus DTC (Dynamische Traktions Control) einschließlich EDLC (Electronic Differential Lock Control) optional (serienmäßig im MINI John Cooper Works Coupé); innovative Fußgängerschutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verbesserung der Karosseriesteifigkeit bewirken leicht nach vorn verschobene Gewichtsbalance; dadurch optimierte Traktion des frontgetriebenen
MINI Coupé; zusätzliches Plus an Agilität und Sicherheit durch Steigerung der Torsionssteifigkeit mithilfe von gezielten, modellspezifischen Verstärkungen.
Erster MINI im Drei-Box-Design mit markant abgesetztem Heck im klassischen Stil eines Gran Turismo; sportlich-flache Coupé-Silhouette; Fahrzeughöhe um 29 Millimeter geringer als beim MINI; neue, authentische Ausprägung der MINI typischen Formensprache; unverwechselbare Helmdach-Form mit integriertem Dachspoiler;
erster MINI mit aktivem Heckspoiler zur Optimierung der Luftführung bei höheren Geschwindigkeiten; Heckspoiler automatisch ausfahrend bei 80 km/h.
Konsequentes Zweisitzer-Konzept mit erweiterten Stau- und Ladekapazitäten hinter den Plätzen von Fahrer- und Beifahrer; großer, variabel nutzbarer Gepäckraum; große Durchladeöffnung zum Fahrgastraum; breite und weit nach oben schwingende Heckklappe erleichtert das Beladen.
Motorvarianten:
MINI John Cooper Works Coupé: Vierzylinder-Benzinmotor mit
Twin-Scroll-Turbolader und Direkteinspritzung sowie zahlreichen unmittelbar aus dem Rennsport abgeleiteten Technologiedetails,
Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 155 kW/211 PS bei 6 000 min-1, max. Drehmoment: 260 Nm bei 1 850 – 5 600 min-1
(280 Nm mit Overboost bei 1 700 – 4 500 min-1),
Beschleunigung (0–100 km/h): 6,4 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 7,1 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 165 g/km.

MINI Cooper S Coupé: Vierzylinder-Benzinmotor mit
Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie
der BMW Group,
Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 135 kW/184 PS bei 5 500 min-1, max. Drehmoment: 240 Nm bei 1 600 – 5 000 min-1
(260 Nm mit Overboost bei 1 700 – 4 500 min-1),
Beschleunigung (0–100 km/h): 6,9 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,8 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 136 g/km.

MINI Cooper Coupé: Vierzylinder-Benzinmotor mit vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie
der BMW Group,
Hubraum: 1 598 cm3,
Leistung: 90 kW/122 PS bei 6 000 min-1,
max. Drehmoment: 160 Nm bei 4 250 min-1,
Beschleunigung (0–100 km/h): 9,0 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 204 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,4 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 127 g/km.

MINI Cooper SD Coupé: Vierzylinder-Turbodiesel mit
Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und
variabler Turbinengeometrie,
Hubraum: 1 995 cm3,
Leistung: 105 kW/143 PS bei 4 000 min-1,
max. Drehmoment: 305 Nm bei 1 750 – 2 700 min-1,
Beschleunigung (0–100 km/h): 7,9 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,3 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 114 g/km.
Außenabmessungen:
Länge: 3 728 Millimeter
(MINI Cooper S Coupé, MINI John Cooper Works Coupé: 3 734 Millimeter)
Breite: 1 683 Millimeter
Höhe: 1 378 Millimeter (MINI Cooper S Coupé,
MINI John Cooper Works Coupé: 1 384 Millimeter)
Radstand: 2 467 Millimeter

WERBUNG: