Audi RS 3 Sportback

Der Audi RS 3 Sportback

29.2.2016. Heiser-kehliger Sound, mitreißende Drehfreude und bullige Kraft – die Fünfzylindermotoren von Audi sind Legende. Im RS 3 Sportback kommt der vielfach preisgekrönte 2.5 TFSI auf 270 kW (367 PS) und 465 Nm Drehmoment. Das Turbo-Aggregat beschleunigt den kompakten Fünftürer in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und optional weiter bis 280 km/h.

Im NEFZ-Zyklus verbraucht es nur 8,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer, ein CO2-Ausstoß von 189 Gramm pro Kilometer. Seit 2010 ist der turboaufgeladene 2,5-Liter sechs Mal in Folge zum „International Engine of the year“ in seiner Klasse gewählt worden.

Audi RS 3 Sportback

Audi RS 3 Sportback

Eine schnell schaltende Siebengang S tronic leitet die Kraft des 2.5 TFSI auf den permanenten Allradantrieb quattro. Er arbeitet mit der radselektiven Momentenverteilung auf Basis einer intelligenten Software zusammen und ist konsequent auf maximalen Fahrspaß ausgelegt. Der neue Audi RS 3 Sportback lenkt direkt in die Kurven ein; dank Fahrdynamiksystem Audi drive select lässt sich die Kraftverteilung je nach gewähltem Modus von ausgewogen neutral bis deutlich heckbetont variieren.

Gegenüber dem Audi A3 Sportback ist die Karosserie 25 Millimeter tiefer gelegt. Die Schwenklager der Vorderachse, die Progressivlenkung, das RS-Sportfahrwerk und die als Option erhältliche adaptive Dämpferregelung Audi magnetic ride sind RS-spezifisch ausgelegt.

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,3 – 8,1;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 194 – 189
(Werte variieren in Abhängigkeit von Motor/Getriebe/Räder/Reifen)

Die angegebenen Ausstattungen, Daten und Preise beziehen sich auf das in Deutschland angebotene Modellprogramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

WERBUNG: