Der neue Peugeot 208

2012: Peugeot startet Neuheiten-Offensive – Mit zehn neuen Modellen steuert Peugeot auf Wachstumskurs

Peugeot 208: neustes Modell der meistverkauften Baureihe kommt im April
Peugeot 4008*: Peugeot steigt 2012 ins Segment kompakter SUV’s ein
2011: Peugeot Deutschland erzielt bisherigen Rekord-Ertrag

14.2.2012 – 2012 setzt Peugeot auf Wachstum bei Volumen und Marktanteil. Mit einer Steigerung von 19 Prozent möchte Peugeot im Jahr 2012 rund 112.500 Pkw- und Nfz-Zulassungen erreichen und einen Marktanteil von 3,2 Prozent bei Pkw und Nfz erzielen. Dabei baut die Löwenmarke auf den Marktstart von insgesamt zehn Neuheiten: Im Kleinwagensegment rollen der überarbeitete Peugeot 107 und der Peugeot 208 – als neustes Modell der traditionell volumenstärksten 20x-Baureihe – auf deutsche Straßen. In der Kompakt- und Mittelklasse führt Peugeot drei Full-Hybrid-Dieselmodelle ein – 3008 HYbrid4, 508 RXH und 508 HYbrid4. Die Marke übernimmt mit der Einführung dieser umwelteffizienten Dieselhybridmodelle eine weltweite Vorreiterrolle. Mit den erneuerten Modellen Partner Tepee und Expert Tepee kommen zudem zwei familienfreundliche Fahrzeuge auf den Markt, die zeitgleich in neuen Nutzfahrzeugversionen erhältlich sein werden. Schließlich steigt Peugeot mit dem neuen 4008 ins wachstumsstarke Segment kompakter SUV’s ein.

2011 hat Peugeot Deutschland die kontinuierliche Veränderung des Produktmixes hin zu hochwertigeren Fahrzeugen weiter forciert: Die Zulassungen der Modelle 308, 3008, 5008 und 508 wiesen insgesamt eine Steigerung von fast 27 Prozent gegenüber Vorjahr auf und machen nunmehr rund 40 Prozent des Gesamtabsatzvolumens aus. Diese Entwicklung entspricht dem Konzernziel einer Höherpositionierung der Marke, erläutert Thomas Bauch, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland: „Unsere Marke hat sich 2011 eine solide Position in der Kompakt- und Mittelklasse erarbeitet. Mit dem neuen Kompakt-SUV 4008 und den neuen Dieselhybridmodellen – insbesondere dem hochwertig positionierten 508 RXH – wollen wir diese Stärke 2012 gezielt ausbauen. Zugleich wollen wir mit den neuen Modellen 107 und 208 unsere traditionelle Kompetenz im Kleinwagensegement untermauern und neues Wachstum generieren.“

Der optimierte Produktmix, aber auch gute Ergebnisse im Teile- und Servicegschäft, haben 2011 zu einer klaren Umsatz- und Ertragssteigerung geführt. Der Umsatz von Peugeot Deutschland stieg um 9,2 Prozent auf 1,66 Milliarden Euro. Beim Netto-Ertrag konnte das beste Ergebnis der bisherigen Unternehmensgeschichte erzielt werden.. 2011 wurden 82.743 Pkw von Peugeot neu zugelassen (Marktanteil: 2,6 Prozent). Bei den Nutzfahrzeugen wurde mit 11.481 Neuzulassungen erneut ein Allzeit-Absatzrekord erzielt (Marktanteil: 4,8 Prozent). In der Summe wurden 94..224 Pkw- und Nfz-Zulassungen und damit ein Gesamtmarktanteil von 2,8 Prozent erreicht.

Krafstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für die Baureihen 107, 208, 308, 3008, 5008, 508, 3008 HYbrid4, 508 RXH, 508 HYbrid4, Partner Tepee, Expert Tepee: 7,9 – 3,4;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert für die Baureihen 107, 208, 308, 3008, 5008, 508, 3008 HYbrid4, 508 RXH, 508 HYbrid4, Partner Tepee, Expert Tepee: 199 – 87;
Alle Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

*Für Deutschland homologierte Verbrauchs- und CO2-Werte zum Peugeot 4008 liegen noch nicht vor.

WERBUNG: