Der neue Tiguan

Bestseller Tiguan perfektioniert:
Neue Frontpartie à la Touareg, neue Motoren, neue Assistenzsysteme

Volkswagen SUV setzt mit einem Minimalverbrauch von 5,3 l/100 km Maßstäbe
Neue Systeme wie Müdigkeitserkennung und Light Assist für mehr Sicherheit

Wolfsburg / Österreich, 25. Mai 2011 – Der neue Tiguan ist da. Ein SUV mit Design-Parallelen zum großen Touareg. Ein SUV mit kraftvollen und gleichzeitig sparsamen Motoren; 5,3 Liter sind es im Fall der 2 frontgetriebenen Tiguan 2.0 TDI mit BlueMotion Technology (81 kW / 110 PS und 103 kW / 140 PS). Ein SUV, das dank Start-Stopp-System in der Stadt wo immer es geht den Motor ganz abschaltet. Ein SUV, das sich mit seinen guten Allroundeigenschaften, großer Variabilität, 1.510 Litern Kofferraumvolumen, bis zu 2.500 Kilo An-hängelast (mit Allradantrieb 4MOTION) und zahllosen cleveren Detaillösungen als vielseitiger Begleiter für das mobile Leben empfiehlt. Ein Volkswagen im besten Sinne! In Deutschland wird der perfektionierte Tiguan Mitte Juni auf den Markt kommen; Anfang August folgen die weiteren Länder Europas, Ende August die Märkte in Übersee.

1 SUV, 2 Welten: Komplett neu interpretiert wurde das Design der Frontpartie. Nach wie vor kann der Tiguan als einziger Geländewagen seiner Klasse wahlweise in einer auf den Onroad-Einsatz oder einer speziell auf Offroad-Fahrten abgestimmten Version bestellt werden. Optisch differenzieren sich beide Modelle über unterschiedliche Frontpartien („Onroad“ 18 Grad Böschungswinkel / „Offroad“ 28 Grad). Jedes dieser 2 Modelle zeigt dabei nun mehr Eigenständigkeit, mehr Dynamik und mehr stilistische Präzision. Zudem steht die Offroad-Variante erstmals analog zur Onroad-Version auch in Verbindung mit einer Topausstattung zur Verfügung. Die nennt sich im Fall des Offroad-Spezialisten „Track & Style“ (Onroad: „Sport & Style“).

Hightech schafft Sicherheit: Mit dem Modellwechsel halten zahlreiche neue Assistenzsysteme Einzug in das Tiguan-Programm. Dazu gehören die Müdigkeitserkennung (Serie bei „Sport & Style“ sowie „Track & Style“), die kamerabasierten Fernlichtsysteme Light Assist (H7-Licht) und Dynamic Light Assist (Bi-Xenonscheinwerfer) sowie der Spurhalteassistent Lane Assist. Ebenfalls neu im Tiguan: die elektronische Differentialsperre XDS.

110 PS bis 210 PS: Noch effizienter wurden die Antriebstechnologien. 3 der insgesamt 7 in Europa angebotenen Motoren, allesamt aufgeladene Vierzylinder-Direkteinspritzer, sind neu im Tiguan-Programm. Die 4 drehmomentstarken Benziner (TSI mit 1,4 bis 2,0 Litern Hubraum) leisten zwischen 90 kW / 122 PS und 155 kW / 210 PS. Ein Leistungsspektrum von 81 kW / 110 PS bis 125 kW / 170 PS kennzeichnet die 3 kraftvollen Dieselmotoren (TDI). Auch für den neuen Tiguan steht optional das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) zur Verfügung – eine der effizientesten und sportlichsten Automatikschaltungen.

Eines der sparsamsten SUVs weltweit: Alle Tiguan verfügen als BlueMotion Technology-Version über das Start-Stopp-System und einen Rekuperationsmodus. Folge: Selbst mit Allradantrieb verbraucht etwa der 103 kW / 140 PS starke Tiguan 2.0 TDI 4MOTION BlueMotion Technology nur noch 5,8 l/100 km! Klar ist: Dieser Volkswagen gehört zu den sparsamsten SUVs weltweit. Wieder werden die Einstiegsmotorisierungen übrigens mit Frontantrieb angeboten. Und auch der 140-PS-TDI steht alternativ mit Vorderradantrieb zur Verfügung. So knackt der Volkswagen als TDI-Version mit besagten 5,3 l/100 km sogar die 5,5-Liter-Marke.

Vom Start weg ein Bestseller: Der neue Tiguan löst ein Modell ab, das eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte hinlegte: Nach seiner Markteinführung avancierte der Tiguan 2007 in Deutschland aus dem Stand heraus zum Marktführer der Geländewagen. Und diese Position gab er nie mehr ab: Obwohl Volkswagen bereits im Februar 2011 den neuen Tiguan ankündigte, rangierte das „alte“ Modell weiterhin auf dem ersten Platz der Neuzulassungen aller Geländewagen in Deutschland. Mehr noch: Nach Golf, Polo und Passat belegte er – direkt vor dem Produktionsstopp – in Deutschland Rang 4 der meistverkauften Autos. Den wenigsten Fahrzeugen – wo auch immer auf der Welt – gelingt solch ein Finale!

Ein SUV für alle Kontinente: Längst ist der Tiguan auch weltweit einer der gefragtesten Volkswagen. Die volumenstärksten Märkte sind das gesamte Europa, Russland, die USA, China, Brasilien und Australien. In Deutschland betrug der durchschnittliche Marktanteil im Segment der kompakten SUV im Jahr 2010 rund 21 Prozent, europaweit waren es 12 Prozent. Insgesamt wurden seit Herbst 2007 weltweit knapp 700.000 Tiguan ausgeliefert. Diesen Weg soll der kleine Bruder des Touareg nun im neuen Gewand und mit nochmals verbesserten Technologien erfolgreich fortsetzen. In Deutschland – hier startete bereits der Vorverkauf – liegen bereits ca. 10.000 Bestellungen vor (Stand: Mai 2011)!

Fakten im Überblick

Wichtige Aspekte in alphabetischer Reihenfolge

Antrieb: Front- und Allradantrieb (4MOTION)

Assistenz- und Fahrdynamiksysteme: Adaptive Fahrwerksregelung DCC, Light Assist, Dynamic Light Assist, Lane Assist, Müdigkeitserkennung, Park Assist, Park Pilot mit optischer Anzeige, Rear Assist, elektronische Differentialsperre XDS

Automatikgetriebe: 7-Gang-DSG

Ausstattungslinien: „Trend & Fun“, „Track & Field“, „Sport & Style“, „Track & Style“

Charakter: Allrounder mit Nehmerqualitäten

Debüt Generation I: 2007

Design: Walter de Silva (Konzern), Klaus Bischoff (Marke)

Dimensionen Onroad-Version: 4.426 mm Länge, 2.041 mm Breite (inkl. Spiegel), 1.703 mm Höhe (inkl. Dachreling), 2.604 mm Radstand

Dimensionen Offroad-Version: 4.433 mm Länge, 2.041 mm Breite (inkl. Spiegel), 1.703 mm Höhe (inkl. Dachreling), 2.604 mm Radstand

Fahrwerk: Vorn – McPherson-Achse mit untenliegenden Dreiecks-Querlenkern und radführenden Federbeinen; Hilfsrahmen aus Aluminium. Hinten – Vierlenkerachse; Hilfsrahmen aus Stahl.

Farben: 2 Uni-Lackierungen („Candy-Weiß“ und „Deep Ocean Blue“), 8 Metallic-Lackierungen („Night Blue“, „Pepper Grey“, Reflexsilber“, „Silver Leaf“, „Titanium Beige“, „Toffeebraun“, „Wild Cherry Red“ und „Acapulco Blau“), 2 Perleffekt-Lackierungen („Deep Black“ und „Veneziengrün“).

Infotainment: Radio-CD-Systeme: RCD 210 (Serie), RCD 310, RCD 510. Radio-Navigationssysteme: RNS 315 und RNS 510. Peripherie: MEDIA-IN-Anschluss für USB oder iPod, AUX-IN-Anschluss, Dynaudio-Soundsystem (300 Watt), Freisprechanlagen, digitaler Radioempfang (DAB)

Kofferraum: 470 Liter bis 1.510 Liter

Markteinführung Deutschland: ab Mitte Juni 2011

Markteinführung gesamt Europa: ab Anfang August 2011

Markteinführung Übersee: ab Ende August 2011

Motoren – Benzin: 90 kW / 122 PS (TSI), 118 kW / 160 PS (TSI), 132 kW / 180 PS (TSI), 155 kW / 210 PS (TSI)

Motoren – Diesel: 81 kW / 110 PS (TDI), 103 kW / 140 PS (TDI), 125 kW / 170 PS (TDI)

Produktionsstandort: Wolfsburg (Weltmarkt außer China und Russland)

Produzierte Tiguan bislang: knapp 700.000 in 4 Jahren

Serienausstattung („Trend & Fun“ / „Track & Field“) am Beispiel Deutschland: u.a. ESP, 6 Airbags, Klimaanlage, elektromechanische Servolenkung, elektrische Fensterheber, Multifunktionsanzeige, Zentralverriegelung, Fahrer- und Beifahrersitz mit Höheneinstellung, Audio-Anlage RCD 210, Leichtmetallräder

Seriengetriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe

Verbrauchsspektrum: 5,3 l/100 km bis 8,6 l/100 km

Hinweise:
TDI, TSI, DSG und Twincharger sind eingetragene Markenzeichen der Volkswagen AG oder anderer Unternehmen der Volkswagen Gruppe in Deutschland und weiteren Ländern.
Ausstattungsangaben und technische Daten gelten für das in Deutschland angebotene Modellprogramm. Für andere Länder können sich Abweichungen ergeben.

WERBUNG: