„Deutsche Technikstraße“

Unterwegs auf der „Deutschen Technikstraße“
Fotoausstellung am Audi-Standort Neckarsulm
Spektakuläre Bilder werben für die Faszination der Technik
Michael Groß, Leiter Audi-Personalmarketing: „Bei Innovationen setzen wir auf den Mut und Erfindergeist unserer Mitarbeiter.“

31.5.2011 – Die „Deutsche Technikstraße“ macht ab heute Station am Audi-Standort Neckarsulm: Die Ausstellung der VDI-Initiative „SACHEN MACHEN“ stellt in Momentaufnahmen technische Spitzenleistungen aus einem emotionalen und ungewöhnlichen Blickwinkel dar. Zahlreiche Unternehmen, Forschungsinstitute, Hochschulen und Stiftungen gewährten dafür Einblicke in ihre Entwicklungszentren, um Technologie für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Ziel der Initiative ist es, den Technikstandort Deutschland zu stärken und den Nachwuchs für das Thema zu begeistern. Die AUDI AG ist Premium-Partner der Initiative.

Auf ihrer Route durch Deutschland ist die „Deutsche Technikstraße“ bis zum 18. Juli im Mitarbeiter-Kundencenter im Norden des Audi-Werks (am Tor 10) zu bestaunen: „Die Fotoausstellung zeigt atemberaubende Ingenieurskunst und beweist, dass Technik weder trocken noch langweilig ist“, erklärt Dr. Willi Fuchs, VDI-Direktor und Sprecher der Initiative „SACHEN MACHEN“. Die Marke „Made in Germany“ könne nur exzellent bleiben, wenn man gezielt Innovationen vorantreibt und noch mehr junge Menschen dazu bewegt, sich aus Leidenschaft mit Technik zu befassen.

„Wir setzen auf den Mut und Erfindergeist unserer Mitarbeiter, innovative Technologien zu entwickeln und so die Zukunft Deutschlands als wichtigen Technikstandort maßgeblich mitzugestalten“, verdeutlicht Michael Groß, Leiter des Audi-Personalmarketings.
Die aktuellen Arbeitgeber-Rankings bestätigen, dass die AUDI AG bei Absolventen der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften der attraktivste Arbeitgeber ist. So erreichte der Automobilhersteller bei den Umfragen der renommierten Beratungsinstitute Trendence und Universum jeweils den Spitzenplatz.

Die Aufnahmen der „Deutschen Technikstraße“ stammen vom mehrfach ausgezeichneten Fotografen Thomas Ernsting. Die AUDI AG steuerte sechs Aufnahmen aus den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm bei, unter anderem zu den Themen Leichtbau, Karosseriebau und Sonnenlichtsimulation.

Das Mitarbeiter-Kundencenter im nördlichen Werksbereich ist über die Kreisstraße K2000 zu erreichen. Die Ausstellung hat Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr geöffnet; der Eintritt ist kostenfrei.

WERBUNG: