Die Schwächen der Vergleichsportale

14.10.2011 – Mit dem Online-Vergleich von Autoversicherungen lässt sich ein gutes Geschäft machen. Dies zeigt nicht zuletzt die gestiegene Anzahl von geschalteten Fernsehwerbungen verschiedener Internet-Vergleichsprotale. Gerade in den kommenden Wochen, zum Auftakt der Wechselsaison für Pkw Versicherungen, buhlen die Vergleichsportale um abschlussfreudige Kundschaft.

Doch in diesem Jahr gilt es für Verbraucher in Sachen Versicherungsvergleich einiges zu beachten. Es sind inzwischen neue Mitbewerber auf den Markt gedrungen, welche die Vorherrschaft in der Online Vermittlung erlangen wollen. Dass sich dieses Geschäft lohnt, zeigt ein Trend, welcher sich seit nun mehr über 10 Jahren fortsetzt. Immer mehr Leute schließen ihre Verträge direkt online ab, ohne vorher das Gespräch beim persönlichen Berater zu suchen. Im Bereich der Kfz Versicherung beläuft sich das Verhältnis inzwischen auf über 50 Prozent – zugunsten des Onlineabschlusses.

 

Das in diesem Geschäft auch die Assekuranzen direkt mitmischen wollen scheint schlüssig. So haben sich jüngst die HUK-Coburg, die HDI-Gerling und die Versicherungsgruppe WGV mehrheitlich an dem Portal Transparo beteiligt und wollen mit Werbeoffensiven und einem propagierten besseren Angebot dem bisherigen Spitzenreiter in Sachen Versicherungsvergleich, Check24, vom Thron stoßen. „Wir wollen stärker werden als die Konkurrenz“ sagt Wolfgang Schütz, Vorstand von Aspect Online, welcher Transparo betreibt. Doch diese Fülle an neuen Vergleichsportalen sorgt inzwischen für den Kunden nicht für mehr Übersichtlichkeit, sondern dafür, dass die Preise für die Policen im Internet systematisch undurchsichtiger werden.

 

Das liegt daran, dass aufgrund des härteren Wettbewerbs in den jeweiligen Portalen nicht mehr das komplette Spektrum an allen verfügbaren Policen aufgezeigt wird. Schuld daran ist einerseits ein Streit der Assekuranzen untereinander, als auch der verschärfte Konkurrenzkampf der Vergleichsportale an sich. So kündigte etwa Deutschlands größter Versicherer für Kfz-Policen, die Allianz, ihre Zusammenarbeit mit Transparo. Ihre Tarife sind nun nicht mehr über diesen Onlinevergleich ausfindig zu machen. Die an Transparo beteiligte Assekuranz HUK-Coburg wiederum zieht sich mit ihren Angeboten aus dem Vergleichsportal Check24 zurück.

 

Begründet werden diese Schritte von der Allianz mit der vorprogrammierten Intransparenz eines versicherungszugehörigen Vergleichportals. Die HUK- Coburg und ihre Partner monieren ihrerseits die überhöhten Provisionen von Check24 und begründen damit ihren Ausstieg. Zudem macht der Vorwurf die Runde, einige Portale würden die Autoversicherung, bei deren Vermittlung sie eine höhere Gebühr ausgezahlt bekommen, in ihrem Vergleich weiter oben ranken als vom Leistungsumfang eigentlich höherwertige Policen. Je nach Assekuranz erhält ein Online-Vermittler zwischen 60 und 100 Euro. Diesen Vorwurf wiegelt ein Sprecher von Check24 mit den Worten „ … unser Programm hat als einziges Sortierkriterium den Preis“ ab.

 

Relevant für den Kunden wäre eigentlich nur ein umfassender Überblick über alle am Markt verfügbaren Policen – die Assekuranzen torpedieren das nun. Im Ergebnis steht nun vor allem der vergleichende Versicherungsnehmer dumm da. Er ist jetzt für einen umfassenden Vergleich auf Mehrarbeit durch das doppelt- oder dreifache Ausfüllen der Online-Formulare angewiesen. Nur die wenigsten sind bereit, das zu machen und begnügen sich mit einem einfachen Vergleich. Eine Alternative zu den bisherigen Portalen gibt es allerdings noch. Internetseiten wie Nafi, die lediglich informieren und ihre Ergebnisse dem Verbraucher kostenlos zur Verfügung stellen. Wer seine Versicherung dann allerdings wechseln möchte, ist wieder auf die klassischen Vergleichsportale angewiesen, da Datendienstleister wie Nafi nur informieren, nicht aber vermitteln.

 

 

Der Kfz-Onlinevergleich spart immernoch bares Geld – flickr.com / 59937401@N07

 

 

 

Quellen:

 

http://www.ftd.de/unternehmen/versicherungen/:portfolio-vergleichsportale-sind-gut-aber-nicht-perfekt/60114359.html

 

http://www.aerztezeitung.de/news/article/673715/kfz-policen-tuecken-vergleichsportale.html

 

http://www.ftd.de/unternehmen/versicherungen/:versicherer-allianz-verschaerft-konfrontation-mit-huk-coburg/60112025.html

 

 

WERBUNG: