Erster ŠKODA Octavia Green E Line in privater Hand

ŠKODA Octavia Green E Line18.6.2012 Mladá Boleslav – Ab sofort wird der erste ŠKODA Octavia Green E Line auch privat getestet. Neben dem Einsatz bei institutionellen Partnern ist nun eines der zehn Elektrofahrzeuge des tschechischen Autoherstellers auch als Privatfahrzeug unterwegs. ŠKODA Mitarbeiter Libor Kužel und seine Familie dürfen den Elektro-Octavia in den kommenden sechs Monaten auf seine Alltagstauglichkeit testen.

Im Rahmen des Unternehmensprojekts ‚Innovative Familie‘ ermöglicht ŠKODA AUTO zum ersten Mal einem Mitarbeiter als Privatperson, ein Exemplar der aus zehn Fahrzeugen bestehenden E-Octavia Testflotte zu nutzen. Mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewarben sich für das Projekt. Nach einer Vorauswahl musste am Ende das Los entscheiden.

„Wir freuen uns riesig auf die Zeit mit dem Elektro-Octavia“, sagt Libor Kužel, der bei ŠKODA im Technischen Service der Aggregatsproduktion in Mladá Boleslav beschäftigt ist. „Es ist eine tolle Gelegenheit, den elektrischen Antrieb im ganz normalen Alltag zu testen. Der Octavia ist ohnehin ein perfektes Familienauto. Ich bin sicher, dass die Elektro-Variante uns ebenso gute Dienste leisten wird“, so Kužel weiter.

ŠKODA AUTO erwartet von dem ersten privaten Praxiseinsatz weitere Erkenntnisse für seine Elektrofahrzeug-Entwicklung. „Der Test durch eine Privatperson wird uns weitere wichtige Erkenntnisse bringen“, betont Petr Pečenka, Leiter ŠKODA AUTO Tschechische Republik. „Zum einen hat ein Mitarbeiter wie Libor Kužel natürlich besondere Produktkenntnisse. Zum anderen wird seine Familie das Auto unter realistischen Bedingungen nutzen. Insofern ist dieser Testbetrieb für uns doppelt wertvoll.“

Der an Familie Kužel überreichte weiße ŠKODA Octavia Elektro-Kombi gehört zu der aus insgesamt zehn elektrisch betriebenen Octavia Green E Line bestehenden Testflotte. Diese Flotte ist in den kommenden Monaten unter Alltagsbedingungen auf tschechischen Straßen unterwegs. Bislang sind Fahrzeuge im Einsatz bei Institutionen und Firmen, darunter die Verwaltung der Prager Burg, das Energieversorgungsunternehmen ŠKO-ENERGO, der Prager Flughafen und die Technische Universität in Prag. Mehr als 50.000 Kilometer legten die Testfahrzeuge bereits zurück.

Alle zehn Elektro-Octavia sind mit speziellen Sensoren ausgestattet. Sie liefern Informationen zu wichtigen Parametern wie Außen- und Innentemperatur, Beschleunigungswerten oder GPS-Position. Alle Daten werden automatisch mittels UMTS-Netz an Spezialisten in der Technischen Entwicklung von ŠKODA AUTO übermittelt. Die Daten zeigen beispielsweise die reale Nutzung des Fahrzeugs sowie die Beanspruchung des Elektrosystems und der Batterie, etwa die Auswirkungen bei ihrer Auf- und Entladung.

Der ŠKODA Octavia Green E Line basiert auf dem Modell ŠKODA Octavia Combi*. Der Elektromotor der E-Variante leistet im Spitzenbereich 85 kW. Der ŠKODA Octavia Green E Line beschleunigt in nur zwölf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 135 km/h. Die elektrische Energie bezieht der ŠKODA Octavia Green E Line aus einer Lithium-Ionen-Batterie. Mit ihrer Reichweite von 150 Kilometern ist sie so ausgelegt, dass die Anforderungen der meisten Berufspendler in Europa an ein Elektrofahrzeug erfüllt werden.

Die Aktivitäten des tschechischen Automobilherstellers auf dem Gebiet der Elektromobilität sind ein wichtiger Bestandteil seiner umfangreichen Antriebs- und Kraftstoffstrategie. Dazu gehören auch weitere Verbesserungen an den hoch effizienten TDI- sowie TSI-Motoren und deren Getrieben.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia Combi: Kraftstoffverbrauch Außerorts 7,3** – 3,5 (l/100km), Innerorts 12,3** – 5,1 (l/100km), kombiniert 9,2** – 4,1 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 180 – 107 (g/km), Energie-Effizienzklasse E – A (** = LPG-Betrieb)

WERBUNG: