Fahrschulauto Peugeot 208

  • Innovativer, wendiger Kleinwagen als Fahrschulfahrzeug
  • Fahrspaß für Fahranfänger – Wirtschaftlichkeit für Fahrschulen
  • Brachenspezifische Extras ohne Aufpreis

Peugeot 208 Fahrschulauto

Peugeot 208 Fahrschulauto

10.7.2012 – Der Peugeot 208 macht Schule. Der junge, dynamische Kleinwagen ist jetzt auch als Fahrschulfahrzeug erhältlich. Mit kompakten Maßen, hoher Wendigkeit und pfiffiger Instrumentierung garantiert er Freude unter den Führerscheinanwärtern, während Fahrschulen von der hohen Wirtschaftlichkeit des 208 profitieren.

Der Peugeot 208 knüpft an die Erfolgsgeschichte seiner Vorfahren 205 und 206 an. Besonderes Augenmerk galt den Themenfeldern Fahrspaß und Effizienz. Für Ersteres sorgen vor allem die optimierten Motoren und das neue Cockpit-Konzept: Die fein gezeichneten Instrumente sind nicht hinter, sondern über dem Lenkrad positioniert – quasi schwebend, wie ein Head-up-Display. Diese ungewöhnliche Lösung ist ebenso verblüffend wie überzeugend – und sie stellt für Fahranfänger, die ihre Konzentration überdurchschnittlich oft auf den Tachometer legen müssen, eine echte Erleichterung dar.

Der Peugeot 208 punktet gegenüber seinem Vorgänger 207 mit erheblich weniger Gewicht und signifikant reduzierten Verbrauchs- und CO2-Werten. Im Verbund mit neuen, optimierten Motoren erreicht er damit ein hohes Maß an Effizienz: So liegen alle Diesel-Modelle bei unter 100 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer, der 208 1.4 e-HDi FAP mit EGS5-Getriebe erreicht sogar 87 g/km, entsprechend einem Verbrauch von gerade einmal 3,4 Liter/100 km. Bei den sparsamen Benzinern liegt der 1.0 VTi mit 4,3 Liter/100 km vorn. Im Fahrschulbetrieb werden somit nicht nur Umwelt und Ressourcen geschont, sondern auch erhebliche Kosten eingespart.

Peugeot entlastet die Branche finanziell zudem durch eine kostenfreie Ausstattung mit dem Fahrschul-Paket. Es umfasst eine Doppelpedalanlage vom Fachausrüster Veigel, einen zusätzlichen Innen- und zwei weitere Außenspiegel, ein Fahrschul-Dachschild, eine Fußraumbeleuchtung auf der Fahrerseite – und die Summeranlage, die Prüflinge nicht hören mögen, auch und gerade nicht im sympathischen Ambiente des 208.

Mit dem 208 erweitert Peugeot sein breit gefächertes Angebot an Fahrschulwagen. Die Kompaktmodelle 308 und 308 SW, der Crossover 3008, die Mittelklasse-Modelle 508 und 508 SW und nicht zuletzt das Elektroauto Peugeot i0n stehen für Führerscheinaspiranten ebenfalls bereit.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 208: 5,8 – 3,4;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 135 – 87
Alle Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

WERBUNG: