Finale der Volkswagen Masters in Wolfsburg

Fast 100 Finalisten reisen aus dem gesamten Bundesgebiet an

24.9.2011 Wolfsburg – Am diesem Wochenende findet in Wolfsburg das Finale der Volkswagen Masters statt. Damit endet die neunte Saison einer der bundesweit erfolgreichsten Turnierserien für Amateurgolfer. Die Finalisten gehen am Sonntag, den 25. September 2011, im GC Wolfsburg Boldecker Land e.V. auf die Runde. Gut 100 Golfamateure aus ganz Deutschland erwartet neben dem sportlichen Wettstreit ein attraktives Programm, das mit einem Galaabend und der Siegerehrung im Schloss Wolfsburg seinen Höhepunkt finden wird.

Seit 2003 treffen sich die Gewinner der lokalen und regionalen Volkswagen Masters Turniere alljährlich im September zum großen Finalevent. In den letzten acht Jahren war das Finale der Volkswagen Masters bereits in Berlin, Hamburg, München, Köln, Dresden oder Heidelberg zu Gast. Erstmals lädt die Marke Volkswagen die Finalisten nach Wolfsburg ein, um die Gesamtsieger der Volkswagen Masters 2011 zu ermitteln.

120 Amateurgolfer aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich bei 40 Qualifikationsturnieren, die von den Volkswagen Partnern vor Ort umgesetzt wurden, die Einladung zum Finalwochenende erspielt. Die Finalisten und ihre Begleitungen erleben einen unvergesslichen Aufenthalt in der Autostadt Wolfsburg, inklusive Übernachtung im Hotel The Ritz-Carlton. Ein exklusiver Volkswagen Fahrdienst sorgt zudem für die Mobilität der Gäste vor Ort.

„Die Sieger von 40 Turnieren unserer Handelspartner erstmals in diesem Rahmen in Wolfsburg zu begrüßen und damit das Finalturnier zu einem Heimspiel für die Marke Volkswagen zu machen, ist natürlich eine besondere Freude für uns“, blickt Matthias Becker, Leiter Vertrieb Marketing Deutschland, Marke Volkswagen, bereits gespannt auf die Veranstaltung.

Wie im Vorjahr wird auch im Rahmen des Volkswagen Masters Finales 2011 in drei Wertungsklassen gespielt. Im Einzelnen erhalten die jeweiligen Gewinner der Bruttowertung und der Nettowertung A (bis DGV Stammvorgabe -18,0) sowie der Nettowertung B (DGV Stammvorgabe -18,1 bis 36,0) hochwertige Preise.

In den Wertungsklassen Brutto sowie Netto A werden die Turniersieger im Einzel-Zählspiel über 18 Löcher gemäß Regel 3 ermittelt. Die Teilnehmer der Klasse Netto B spielen Einzel nach Stableford über 18 Löcher gemäß Regel 32. Teilnehmer mit einer Vorgabe von -37 bis -45 werden für die Preiswertung mit einer DGV-Stammvorgabe von -36 gewertet.

Eine Übersicht aller Veranstaltungsorte und -termine der Volkswagen Masters 2011 sowie einen Nachbericht zum Finalturnier finden Sie im Internet unter www.volkswagenmasters.de.

WERBUNG: