Hybridtechnologie überzeugt im Alltag

85 Prozent planen, wieder ein Hybridfahrzeug zu kaufen
82 Prozent würden Hybrid-Technologie auch Freunden empfehlen

Offenbach – Eine Befragung unter 3.343 der frühen Honda-Hybridfahrer ergab auffällige Einigkeit bei den Antworten auf die Frage, ob die Vorreiter in Sachen Spritspartechnologie wieder ein Hybridmodell kaufen würden. 46 Prozent planen das „auf jeden Fall“ und für weitere 39 Prozent ist es „sehr wahrscheinlich“. Nur ein einziges Prozent der Befragten antwortete hingegen ablehnend („bestimmt nicht“).

Einen ähnlichen Trend zeigen die Antworten auf die Frage, „würden sie Freunden ein Hybridmodell empfehlen“? Ergebnis: 54 Prozent „auf jeden Fall“, 28 Prozent „sehr wahrscheinlich“, 13 Prozent „möglicherweise“, drei Prozent „wahrscheinlich nicht“ und nur zwei Prozent „bestimmt nicht“.

Die genannten persönlichen Gründe, die zur Anschaffung eines Hybridfahrzeuges geführt haben, bestätigen die beiden Hauptvorteile der Hybridtechnologie. Für fast alle stand Kraftstoff- und dadurch Geldsparen im Vordergrund (84,5 Prozent). Aber auch einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt zu leisten, war für 67 Prozent ein wichtiger Kaufgrund.

Zwanzig Jahre Forschung und Entwicklung und ein Jahrzehnt seit der Markteinführung des ersten Serienmodells mit Hybridantrieb – Honda zählt zu den Pionieren der heute immer populärer werdenden Spritspartechnologie. Doch das gilt auch für die Fahrer der mittlerweile fünf Hybrid-Modelle von Honda, die bereits zigtausende Kilometer im Alltagseinsatz gefahren sind.

WERBUNG: