Hyundai Motor sorgt für sauberere Mobilität

17.7.2021. Hyundai hat die zehnte Folge seines 14-tägig erscheinenden Podcasts “Are We There Yet?” veröffentlicht.

In “How we are making mobility cleaner” spricht Host Suzi Perry mit ihrem Gast Bertrand Piccard, Schweizer Forscher und Umweltschützer sowie Markenbotschafter von Hyundai, über die Herangehensweise von Hyundai, sauberere Mobilität zu schaffen.

In der zehnten Folge erklärt Piccard das Engagement, welches Hyundai zum Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen machen soll. Hyundai wird in Zukunft nicht mehr nur Autos produzieren – das Unternehmen investiert vermehrt in Technologien für saubere Mobilität.

Hyundai Kona Elektro (Quelle: Hyundai)

Piccard spricht beispielsweise über das Engagement im Bereich Wasserstoff-Brennstoffzellen in der Schweiz und über den Elektro-Tourenwagen VELOSTER N ETCR, der einen Wendepunkt für sauberen Motorsport markiert.

Technisch ist sauberere Mobilität bereits heute möglich

„Die Menschen glauben, dass Wasserstoff erst in Zukunft relevant werden wird und, dass batterie-elektrische Mobilität Zukunftsmusik ist. Aber der richtige Zeitpunkt dafür ist genau jetzt. Brennstoffzellenfahrzeuge gibt es schon heute, genauso wie Brennstoffzellen-Lkw. Alles ist schon verfügbar. Es ist also nicht die Technologie, die sich verbessern muss, sondern die Einstellung der Menschen.“

Bertrand Piccard
Hyundai Markenbotschafter

Seine letzte Bemerkung bezieht sich auf seinen Rekordflug aus dem Jahr 2016, bei dem er als erster Mensch die Welt in einem solarbetriebenen Flugzeug umrundet hat.

Piccard erklärt, wo sein Pioniergeist und die Leidenschaft für saubere Technologien herkommen: Sein Vater und Großvater waren ebenfalls Forscher. Außerdem wuchs er inmitten von Astronauten, Bergsteigern, Tauchern und Umweltschützern auf. Deren Leidenschaft bestärkte Piccard darin, sich neuen Herausforderungen zu stellen und keine Angst vor dem Scheitern zu haben.

Piccard erwähnt auch seine Arbeit abseits von Hyundai. Er ist Mitbegründer der Solar Impulse Foundation, einer Organisation, die sich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit widmet und gleichzeitig wirtschaftliches Wachstum ermöglicht. Die Stiftung hat über 1.000 Ansätze für Unternehmen identifiziert, die die Umwelt schützen, Arbeitsplätze schaffen und Profit generieren.

Als er sich mit dem Engagement von Hyundai bezüglich sauberer Mobilität auseinandergesetzt hatte, erkannte Piccard, dass die Menschen hinter den Kulissen den gleichen Pioniergeist haben wie er. 2017 wurde er Markenbotschafter von Hyundai – zunächst bei Hyundai Motor France und seit 2020 auf gesamteuropäischer Ebene.

„Nachdem ich in einem solargetriebenen Flugzeug um die Welt geflogen bin, kam für mich auch nur noch ein elektrisches Auto in Frage. Für mich bietet Hyundai das beste Beispiel für ein elektrisches Fahrzeug an, da es für jeden erschwinglich ist. Die Zusammenarbeit ist also genau richtig. Wenn man ein sehr teures elektrisches Fahrzeug bewirbt, erweckt das den Eindruck, dass umweltfreundliches Verhalten nur für reiche Menschen ist. Ich wollte zeigen, dass es für jeden ist.“

Bertrand Piccard
Schweizer Forscher und Umweltschützer

Weitere Informationen über saubere Mobilität und welche Rolle Hyundai dabei spielt, gibt es in der zehnten Folge von „Are We There Yet?“. Sie ist ab sofort auf Spotify, Apple, Google, Podcasts, Stitcher, Acast und anderen Plattformen verfügbar. Eine Produktion von Fresh Air Production.

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,0–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.
Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert 14,7–14,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.
Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.

Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km für den Hyundai NEXO: innerorts 0,77, außerorts 0,89, kombiniert: 0,84, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0, CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Hyundai IONIQ 5 (Quelle: Hyundai)

WERBUNG:
WERBUNG: