Hyundai Team Engstler startklar für den Red Bull Ring 2020

15.10.2020. „Auf in die österreichischen Alpen“ heißt es am kommenden Wochenende (16.–19. Oktober) für das Hyundai Team Engstler.

Beim fünften von sieben Läufen der ADAC TCR Germany geht es auf den Red Bull Ring zum ersten Auslandsgastspiel der Saison. Auf der schnellsten Strecke im Kalender will der Tabellendritte Antti Buri (31/Turku, Finnland) seine Titelchancen wahren. Mit Mitchell Cheah (22/Kuala Lumpur, Malaysia) und TV-Kommentator Patrick Simon (45/Wiesbaden) im Hyundai i30 N TCR VIP-Auto hat der Finne an diesem Wochenende zwei neue Teamkollegen.

Buri reist mit 22 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer zur österreichischen Formel-1-Strecke. Bei drei noch ausstehenden Rennwochenenden rechnet sich der Finne noch gute Chancen im Titelkampf aus.

Antti Buri (Quelle: Hyundai)

„Ich habe große Erwartungen an das Wochenende. Der Red Bull Ring ist eine tolle Strecke mit einem schönen Layout. Im vergangenen Jahr habe ich das Sonntagsrennen gewonnen. Der Red Bull Ring sollte auch dem Hyundai i30 N TCR gut liegen, deshalb bin ich sehr zuversichtlich und freue mich auf das Wochenende. Es ist wichtig, dass wir zwei gute Rennen haben, um unseren Punkterückstand im Titelkampf zu verringern. Es ist immer noch alles drin.“

Antti Buri
Hyundai i30 N TCR #13

Teamkollege des Nordländers ist an diesem Wochenende Mitchell Cheah. Der Tourenwagenpilot fuhr bereits Rennen für das Hyundai Team Engstler in der TCR Malaysia und wird an diesem Wochenende erstmals in der ADAC TCR Germany im Hyundai i30 N TCR starten. Der 22-Jährige vertritt den eigentlichen Stammpiloten Nico Gruber (19/Grieskirchen, Österreich), der am kommenden Wochenende die Chance bekommt, mit dem Engstler Hyundai N Liqui Moly Racing Team im FIA-Tourenwagen-Weltcup WTCR auf dem Hungaroring anzutreten.

„Mitchell ist bereits für unser Team in der TCR Malaysia gefahren und hat dort einen tollen Job gemacht. Daher sind wir froh, dass er für uns starten wird. Er kennt auch den Red Bull Ring, der eine seiner Lieblingsstrecken ist. Im vergangenen Jahr ist er dort in der ADAC TCR Germany Zweiter geworden. Mitchell soll für uns am Wochenende wichtige Punkte in der Team-Wertung einfahren. Für Antti Buri heißt es dagegen volle Attacke, und so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Noch ist im Titelkampf alles möglich.“

Kurt Treml
Sport- und Marketingdirektor Hyundai Team Engstler

Das Hyundai i30 N TCR VIP-Auto wird am Wochenende von SPORT1-Kommentator Patrick Simon pilotiert. Der Wiesbadener startete bereits in Markenpokalen, in der Deutschen Tourenwagen Challenge, der European Le Mans Series und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die Fans können sich beim Einsatz auf etwas Besonderes freuen: Simon wird sich während der Live-Übertragung von SPORT1 direkt aus dem Hyundai i30 N TCR melden und das aktuelle Geschehen kommentieren.

„Ich freue mich auf den Start im VIP-Auto des Hyundai Team Engstler. Ich werde bei den Testfahrten am Donnerstag meine ersten Runden mit dem Auto drehen. Ich bin schon sehr gespannt, da es schon etwas länger her ist, dass ich einen Fronttriebler gefahren bin. Für mich steht am Wochenende der Spaß ganz klar im Vordergrund.“

Patrick Simon
Gaststarter Hyundai i30 N TCR VIP-Auto

Für das Rennwochenende in Österreich wurde ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellt. Bis zu 3.000 Fans am Tag können die Rennen live vor Ort verfolgen, personalisierte Tickets gibt es online im Vorverkauf unter adac.de/motorsport.

Die ADAC TCR Germany im TV

Sa., 17. Oktober, 17:00 – 18:00 Uhr: LIVE – Rennen 1 SPORT1
So., 18. Oktober, 10:40 – 11:35 Uhr: LIVE – Rennen 2 SPORT1+

Alle Rennen der ADAC TCR Germany gibt es auch im Livestream auf SPORT1.de, adac.de/motorsport und unter youtube.com/adac.
Eine Pressemappe zur aktuellen Saison der ADAC TCR Germany gibt es als Download unter www.hyundai-presselounge.de/motorsport.

Termine ADAC TCR Germany 2020, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen

31.07.–02.08.2020 Lausitzring
14.–16.08.2020 Nürburgring
18.–20.09.2020 Hockenheim
02.–04.10.2020 Sachsenring
16.–18.10.2020 Red Bull Ring (A)
30.10.–01.11.2020 Zandvoort (NL)
06.–08.11.2020 Oschersleben

Mitchell Cheah (Quelle: Hyundai)

WERBUNG: