Im ersten Halbjahr 2012 war der Octavia Importauto Nummer eins

Octavia17.8.2012 Weiterstadt – Welche Automarken fahren die Deutschen am liebsten? VW, Opel, Mercedes, BMW, Audi, Ford – und ŠKODA. In den Top 20 der beliebtesten Fahrzeugmodelle im ersten Halbjahr 2012 ist der tschechische Automobilhersteller als einziger Importeur vertreten – und das mit gleich zwei Modellen: Octavia und Fabia.

„Wir sind auf gutem Weg, unsere Position als Importmarke Nummer eins in Deutschland auch im vierten Jahr hintereinander zu verteidigen“, freut sich Hermann Schmitt, Sprecher der Geschäftsführung von ŠKODA AUTO Deutschland. „Nach über 20 erfolgreichen Jahren auf dem deutschen Markt hat ŠKODA den Aufstieg in die Liga der einheimischen Traditionsmarken geschafft.“

In den Top 20 der beliebtesten Autos der Deutschen nimmt der ŠKODA Octavia die 15. Position ein. Mit 25.768 Neuzulassungen war er im ersten Halbjahr 2012 das erfolgreichste Importauto – gefolgt vom ŠKODA Fabia, der mit 23.589 Neuzulassungen auf Platz 19 der Top 20 rangiert.

WERBUNG: