Inden Design: Mercedes-Benz SLS AMG

Inden Design Mercedes-Benz SLS AMG

Inden Design Mercedes-Benz SLS AMG

Inden Design Mercedes-Benz SLS AMG

Haute Couture meets Tuning

16.6.2012 – Stilsicherheit, ein Gespür für das richtige Maß und Leidenschaft das eigene Werk betreffend: Drei Eigenschaften über die sowohl Automobiltuner als auch Mode-Designer und Fotografen verfügen sollten. Wenn drei Meister ihres Fachs zusammentreffen, dann können dabei nur echte Kunstwerke herauskommen – so wie die hier gezeigten Fotografien. Die Stars der Bilder aber heißen Mercedes-Benz SLS AMG und Katja Runiello. Eigentlich müssen wir beide nicht näher vorstellen: Die schöne Katja Runiello, Fotomodel, Tänzerin und Schauspielerin, ist spätestens seit ihrem Auftritt in der RTL-Fernsehserie „Der Bachelor“ hinlänglich bekannt und der SLS AMG darf rund zwei Jahre nach seiner Premiere bereits als lebende Legende bezeichnet werden. Perfekt in Szene gesetzt wurde das elegant-erotische Duett von Fotokünstler Olaf Pitzer aus Nauroth. Katjas femininer Dress wurde von Haute Couture-Designerin Elvira Kirsch entworfen und für ihr vollendetes Make-Up zeichnet Stylistin Katharina Freitag verantwortlich.

Doch nun zum Fahrzeug: In die geschwungenen Kotflügel des High-Performance-Sportwagens implantierte Inden Design 21-zöllige Leichtmetallfelgen mit in hochglänzendem Schwarz lackierten Felgensternen sowie glanzgedrehten Betten. Kombiniert wurden die 10,5 und 11,5 Zoll breiten Einteiler mit Continental Sport Contact-Hochleistungsbereifung der Dimensionen 265/30R21 vorn und 295/25R21 hinten. Darüber hinaus nahm Inden Design Abstimmungs- und Justagearbeiten am serienmäßigen Gewindefahrwerk des SLS AMG vor, so dass sich dieser nun noch flacher auf das Asphaltband kauert und noch gieriger um Kurven aller Radien wetzt.
Dank der in dezenter Serienoptik gehaltenen Edelstahl-Abgasanlage mit elektronischer Klappensteuerung beherrscht der 6,2-Liter-V8-Motor ein beeindruckendes Dynamik-Portfolio von sanftem Grollen in Piano bis hin zu markerschütterndem Fortissimo-Gebrüll. Die Maximalleistung des hoch drehenden Achtenders steigerte Inden Design mittels einer Optimierung der Motorsoftware von serienmäßigen 571 auf nun 623 PS.

Foto: Olaf Pitzer

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen zum Tuning-Umbau gibt es bei:

INDEN-Design
Hauptstrasse 2, direkt an der B 54
56477 Rennerod
Tel.: 0 26 64 / 911 61 44
Fax: 0 26 64 / 911 61 45
E-Mail: info@indendesign.de
www.indendesign.de

WERBUNG: