Messe Friedrichshafen GmbH

Kenia ist die Kulisse des Miss Tuning-Kalenders 2015

25.3.2014 Friedrichshafen. Der Ruf der Wildnis erreicht die Tuning-Branche. Die Reise für die Produktion des zwölften Miss Tuning-Kalenders führt in diesem Jahr nach Kenia.

Vor der beeindruckenden Szenerie Afrikas mit ursprünglicher Wildnis wird die Schönheitskönigin von Starfotograf Max Seam in Szene gesetzt. Welche neue Miss Tuning den limitierten Hochglanzkalender 2015 schmückt, entscheidet sich vom 1. bis 4. Mai 2014 auf dem Messe-Event Tuning World Bodensee in Friedrichshafen.

„Der Miss Tuning-Kalender hat inzwischen Kultstatus erreicht und die Bilder erregen weltweites Aufsehen. Schön, dass wir mit der Produktion nach Amerika und Europa nun auch einen weiteren Kontinent erschließen. Wir freuen uns sehr auf atemberaubende Motive vor der tollen Kulisse Kenias“, erklärt Dirk Kreidenweiß, Projektleiter der Tuning World Bodensee. Auch Gabi Romberg, Leiterin der deutschen Vertretung des Kenya Tourism Board, zeigt sich begeistert: „Ob moderne Großstädte, die Wildnis der Nationalparks oder palmengesäumte Traumstrände – Kenias Vielfalt wird beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Kalender-Shooting bieten, zumal Kenia als die Heimat der weltberühmten „Safari-Rallye“ oder dem Offroad-Event „Rhino Charge“ auch bei Freunden des Motorsports nicht unbekannt ist.“

Wer meint, das Zeug zur Miss Tuning zu haben, kann sich noch bis zum 13. April 2014 auf der Homepage www.misstuning.info bewerben. Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. Mai 2014 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte
kostet 13, ermäßigt und im Vorverkauf 11 Euro. Weitere Informationen unter:

www.tuningworldbodensee.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

WERBUNG: