Kraftstoffpreise im Mai

Entspannung nur für Dieselfahrer
ADAC: Benzinpreis gegenüber April unverändert

1.6.2011 München (ots) – Die Autofahrer in Deutschland mussten im Monat Mai beim Tanken erneut sehr tief in die Tasche greifen. Wie die ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen und Freien Stationen des gesamten Vormonats ergab, kostete ein Liter Super E10 im Monatsmittel 1,564 Euro. Damit stagnierte der Benzinpreis auf dem hohen April-Niveau. Eine leichte Entlastung gab es jedoch für Dieselfahrer. Ihr Kraftstoff schlug mit einem durchschnittlichen Monatspreis von 1,402 Euro zu Buche – das waren 4,6 Cent weniger als im April.

Teuerster Tag des Monats war für die Fahrer von Benziner-Pkw der 5. Mai mit einem Durchschnittspreis von 1,610 Euro. Das bisherige Allzeithoch vom 29. April 2011 wurde dabei nur um 0,2 Cent verpasst. Am günstigsten war Ottokraftstoff am 30. Mai mit 1,517 Euro – ein Minus gegenüber dem teuersten Tanktag von immerhin 9,3 Cent.

Den höchsten Dieselpreis des Monats mussten die Autofahrer am 3. Mai bezahlen, als je Liter im Schnitt 1,447 Euro fällig waren. Bereits sechs Tage später, am 9. Mai, war der Dieselpreis mit 1,355 Euro auf dem niedrigsten Stand des Monats. Detaillierte Preisinformationen und Verbrauchertipps gibt es unter www.adac.de/tanken .

WERBUNG: