Lexus auf dem Genfer Salon 2016

15.2.2016 Köln. Auf dem Genfer Salon 2016 präsentiert Lexus erstmals die Hybridversion des brandneuen LC Luxus Coupés. Der LC 500h ist mit der nächsten Generation des Lexus Hybrid Drive mit mehrstufiger Untersetzung ausgestattet, das sich durch ein Plus an Leistung, mehr Fahrspaß und höhere Effizienz auszeichnet.

Der LC wurde erstmals auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2016 in Detroit vorgestellt. Sowohl sein Styling als auch seine Performance und seine Verarbeitungsqualität weisen ihn als eines der Flaggschiff-Modelle der Marke Lexus aus. Gleichzeitig verspricht der Aufbau herausragende Fahrdynamik.

Der LC wurde von der vielbeachteten LF-LC Konzeptstudie inspiriert, die 2012 ihr Debüt feierte. Er markiert einen Wandel bei der Fahrzeugherstellung und beim Design von Lexus und läutet damit eine neue Phase für die Marke ein. Für seine außergewöhnliche visuelle Anziehungskraft wurde er auf der NAIAS 2016 mit zwei EyesOn Design Awards für das beste Serienfahrzeug und für das beste Interieurdesign ausgezeichnet.

Außerdem zeigt Lexus in Genf mit dem LF-FC Concept Car eine visionäre neue Studie, die einen Ausblick auf die Richtung von Design und Technologie der künftigen Flaggschiff-Limousine von Lexus gewährt. Der erstmals auf der Tokyo Motor Show 2015 präsentierte LF-FC wird von einem Hochleistungs-Brennstoffzellenantrieb angetrieben. Zudem ist er mit berührungslosen Bedienfunktionen und Technologien für autonomes Fahren ausgestattet.

WERBUNG: