Mercedes-Benz Museum

Lieder der jiddischen Operette im Mercedes-Benz Museum 2017

11.7.2017 Stuttgart. Das Mercedes-Benz Museum erweitert seine Rolle als Bühne musikalischer Kultur um eine neue Facette. Am 23. Juli ist um 19:30 Uhr erstmals die Liedkonzert-Reihe der Oper Stuttgart und der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart zu Gast.

Dann trifft die Welt automobiler Geschichte und Geschichten aus mehr als 130 Jahren auf eine faszinierende musikalisch-literarische Welt mit Wurzeln in der jüdischen Kultur Osteuropas: Die jiddische Operette war im 20. Jahrhundert neben Musical und klassischer Operette ein drittes bedeutendes Genre des populären Musiktheaters vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Die US-amerikanische Opernsängerin Helene Schneiderman (Mezzosopran) und die aus Tel Aviv stammende, in der Oper ebenso wie im Jazz geschulte Sopranistin Alma Sadé stellen im Liedkonzert das Werk von Autoren und Komponisten wie Joseph Rumshinsky, Alexander Olshanetsky, Sholom Secunda und Abraham Goldfaden vor. Am Flügel begleitet werden die Sängerinnen von Barrie Kosky, dem Intendanten der Komischen Oper Berlin.

Das Liedkonzert „Farges mihk it! – Vergiss mich nicht!“ am 23. Juli 2017 findet im Großen Saal des Mercedes-Benz Museums statt und beginnt um 19:30 Uhr mit einer Einführung. Nach der Veranstaltung stehen die Künstler für eine Signierstunde bereit. Konzertkarten sind zum Preis von 25 Euro (ermäßigt 7 Euro) an der Abendkasse des Mercedes-Benz Museums ab 17:30 Uhr erhältlich sowie im Vorverkauf über die Oper Stuttgart unter https://www.oper-stuttgart.de/spielplan/vergiss-mich-nicht. Die Karte beinhaltet den freien Eintritt in das Mercedes-Benz Museum am Veranstaltungstag vor der Vorstellung bis 18 Uhr sowie kostenfreies Parken im Museumsparkhaus und Parkhaus P 4.

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz.com/museum

WERBUNG: