Mädchen erleben Faszination Technik bei Audi

Dieter Omert, Leiter des Audi-Bildungswesens: „Begeisterung der Schülerinnen für das Automobil wecken.“
Präsentation der Projekte am Freitag, 4. November

26.10.2011 – Montieren und präsentieren: Zum zehnten Mal stellen in den kommenden Herbstferien Mädchen im Alter von zwölf bis 14 Jahren bei Audi ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis und lernen die Vielseitigkeit technischer Berufe kennen. Am Ende des „Mädchen für Technik-Camps“ präsentieren sie ihre Projektergebnisse und nehmen ein eigenhändig gebautes Audi A4-Miniaturmodell mit nach Hause.

Handwerklich tätig werden, konstruieren und Ergebnisse darstellen – das ist die Herausforderung beim „Mädchen für Technik-Camp“. Audi beteiligt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal an der bayernweiten Initiative. Vom 31. Oktober bis zum 4. November erfahren 21 Schülerinnen alles rund um den Automobilhersteller und dessen Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich.

Angeleitet von Ausbildern und Auszubildenden werden die Teilnehmerinnen eine Audi A4-Karosserie in Kleinformat fertigen, etwa Reifen inklusive Felgen montieren oder „Miniatur-Motoren“ einbauen. Abgerundet wird das Camp durch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm: Neben einem „Judo-Schnupper-Training“ bleibt Zeit für gegenseitiges Kennenlernen, einen Stadtbummel und Teamspiele. Im Präsentationstraining werden die Mädchen für den Abschluss der Woche vorbereitet, wenn sie im Bildungswesen das Ergebnis ihres Projekts professionell vorstellen.

„Mit dieser Veranstaltung können Mädchen ihre Hemmschwelle vor technischen und naturwissenschaftlichen Berufen abbauen und sich selbst in diesen Bereichen ungezwungen ausprobieren“, betont Dieter Omert, Leiter des Bildungswesens der AUDI AG. „Denn Mädchen bringen genauso viel Talent für den Umgang mit Technik mit wie Jungen.“

­Audi will verstärkt Mädchen früh an das Unternehmen binden. Am Standort Ingolstadt haben in diesem Herbst 457 Jugendliche eine Ausbildung begonnen. Der Anteil der jungen Frauen beträgt hier inzwischen über 26 Prozent und wächst weiter.

Neben der AUDI AG beteiligen sich 2011 weitere 14 Unternehmen in ganz Bayern an den „Mädchen für Technik-Camps“. Die Veranstaltungen werden vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft organisiert und finanziell sowie ideell von den Verbänden der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie, bayme und vbm, unterstützt.

WERBUNG: