Mazda erneut für die Ausbildung zum “Geprüften Mazda-Automobilverkäufer” zertifiziert

26.1.2016. Mazda stellt die Weichen für weiteres Wachstum und setzt auf hervorragend geschulte und zertifizierte Mitarbeiter in den Autohaus-Teams, um die Zufriedenheit seiner Kunden und das Kundenerlebnis im Handel nachhaltig zu garantieren. Neben zahlreichen Qualifizierungsmöglichkeiten für Autohaus-Mitarbeiter kommt der Ausbildung zum „Geprüften Mazda-Automobilverkäufer“ ein besonders hoher Stellenwert zu, da der Verkaufsberater der erste und direkte Kontakt zum potenziellen Mazda Neukunden ist. Für diesen Ausbildungsgang wurde Mazda nun erneut erfolgreich zertifiziert.

2000 ist die Marke der „Gütegemeinschaft Geprüfter Automobilverkäufer“ beigetreten und bietet seit 2001 die Ausbildung an. Seitdem haben sich in der qualitativ hochwertigen und in der Branche anerkannten Ausbildung 120 Jungverkäufer und fast 350 erfahrene Mazda Verkäufer qualifiziert. Die Standards der Ausbildung werden alle fünf Jahre von der Gütegemeinschaft kontrolliert und nur bei anhaltender Qualität verlängert. Mazda hat das Audit nun erneut bestanden, dabei hoben die Prüfer die hohen Qualitätsstandards sowie die individuelle Betreuung der Teilnehmer hervor.

Qualifizierte Mitarbeiter im Verkauf sind heute wichtiger denn je, der persönliche Einsatz des Verkäufers, sein Auftreten und sein Know-how entscheiden maßgeblich darüber, wo der Kunde kauft. Gerade im Zeitalter des Internetgeschäfts wächst die Bedeutung der persönlichen Ansprache und gibt den entscheidenden Ausschlag für die Kundenloyalität.

Der „Geprüfte Mazda-Automobilverkäufer“ ist heute eine feste Größe im Autohaus. Die umfassende Jungverkäuferausbildung erleichtert Berufsneulingen den Einstieg in diesen komplexen und fordernden Beruf. Sie ist Garant für eine kompetente Beratung und entscheidet maßgeblich mit über die Bindung des Kunden an das Autohaus. Die Zertifizierung der erfahrenen Verkäufer liefert dem Händler wie auch dem Verkäufer eine detaillierte Stärken/Schwächen Analyse und erlaubt Stärken gezielt weiter auszubauen und Punkte, in denen noch Potential besteht, gezielt zu fördern. Die Ausbildung wie auch die Prüfung erfolgt nach den Kriterien der Gütegemeinschaft – einem Zusammenschluss aus dem Verband der Automobilindustrie (VDA), dem Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) sowie des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), in dem Automobilhersteller und Importeure vertreten sind.

Für das Jahr 2016 plant Mazda mit seinen Händlern eine weitere Verkaufssteigerung pro Standort. Dazu werden neue, gut ausgebildete Verkäufer benötigt. In diesem Jahr werden die Händler ihre Verkaufsmannschaft um circa 90 neue Mitarbeiter im Verkauf verstärken und bei 155 erfahrenen Verkäufern steht eine Zertifizierung an.

WERBUNG: