Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die Extreme-E-Reifen von Continental

21.6.2019 Hannover. Die Schwedin Mikaela Åhlin-Kottulinsky ist Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental, die für die Rallye-Rennserie Extreme E entwickelt werden.

Sie hat in ihrer Laufbahn im letzten Jahr als bisher einzige Frau eines der Rennen der Skandinavischen Touring Car Race-Meisterschaft gewonnen. In diesem Jahr hat sie bereits mit dem Team PWR Racing beim ersten Rennen der Saison die Pole Position erfahren und das Rennen gewonnen. Mikaela Åhlin-Kottulinsky kommt aus einer erfolgreichen schwedischen Rennfahrerfamilie.

„Ich freue mich sehr darauf, Testfahrerin für die Extreme-E-Reifen von Continental zu sein“, sagt Åhlin-Kottulinsky. „Man kann die einzelnen Schritte der Entwicklung und der Testfahrten im Internet verfolgen – eine wirklich außergewöhnlich spannende Reise bis hin zu den ersten Fahrten der Extreme E-Serie.“

Der Reifenhersteller Continental ist Offizieller Partner der Rennserie Extreme E. Die Rennen werden mit ausschließlich elektrisch angetriebenen SUV-Prototypen gefahren und sollen auf die weltweiten Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam machen.

Weitere Informationen finden sich unter www.EngineeredForTheExtreme.com

Mikaela Åhlin-Kottulinsky (Foto: Continental AG)

WERBUNG: